Luftbild Hüpstedt
Bildrechte: GDI-Th, Freistaat Thueringen, TLVermGeo

Unstrut-Hainich-Kreis Hüpstedt

Die Ortschaft liegt östlich von Dingelstädt und gehört zu der Verwaltungsgemeinschaft Unstrut-Hainich-Kreis.

Luftbild Hüpstedt
Bildrechte: GDI-Th, Freistaat Thueringen, TLVermGeo

Historische Belege: 1124 Huppingesteden.

Im zweiten Teil liegt -stedt, -stett "Stätte, Siedlungsstelle" vor, ursprünglich in niederdeutscher Form -stede.

Der erste Teil ist aus Huppinge- stark zu Hüp- verschliffen worden. Er dürfte einen alten Vornamen Hupping enthalten, dessen erster Teil Hupp- in Jahrhunderten aus Hug-bert vereinfacht wurde. Grundlage des ursprünglichen Vornamens sind germanisch hug- "denkender Geist" und -ber(h)t "bekannt, berühmt".

Also etwa "die Siedlungsstelle eines Hugbert".