Kürbis Spätzle mit Parmesan und Kürbiskernen
Der Herbst ist da - und damit auch die Kürbiszeit. Guten Appetit! Bildrechte: MDR/Eyck Zimmer

Rezept Kürbis-Spätzle mit Parmesan und Kürbiskernen

Der Herbst ist da! Und damit auch das beliebte Herbstgemüse: der Kürbis. Dazu ein paar deftige Spätzle mit Parmesan und Kürbiskernen und die kühlen Herbsttage können kommen.

Kürbis Spätzle mit Parmesan und Kürbiskernen
Der Herbst ist da - und damit auch die Kürbiszeit. Guten Appetit! Bildrechte: MDR/Eyck Zimmer

(Zubereitungszeit: 30 Minuten)

Zutaten für 4 Portionen

  • 500 g Mehl
  • 5 Eier
  • 300 ml Milch
  • Prise Muskatnuss, gerieben
  • Prise Salz
  • 500 g Kürbis, geschält und entkernt (Hokkaidokürbis können Sie auch mit Schale verzehren)
  • 1 Apfel
  • 30 g Ingwer
  • 1 Sternanis 
  • 2 Kardamom Kapseln 
  • 30 g Butter
  • Prise Salz und Pfeffer 
  • 30 g Parmesan, geriebenen
  • 40 g Kürbiskerne, geröstet 

Zubereitung

  1. Das Mehl mit den Eiern und der Milch zu einem Spätzle-Teig verrühren. Den Teig schlagen, bis er Blasen wirft.
  2. Anschließend durch ein Spätzle-Sieb in kochendes, gesalzenes Wasser streichen. Wenn sie zweimal hochgekocht sind, können sie mit einem Schöpflöffel aus dem Wasser gehoben werden. Die fertigen Spätzle beiseite stellen.
  3. Für das Kürbispüree den geschälten Kürbis in einem Topf mit Ingwer und den Apfelstücken sowie dem Sternanis und Kardamom weich kochen. Wenn die ausgetretene Flüssigkeit verkocht ist, das Gemüse pürieren und durch ein Sieb streichen.
  4. Die Kürbiswürfel in einer Pfanne mit etwas Öl und Butter anbraten. Nach zwei Minuten die Spätzle dazugeben und ebenfalls goldbraun anbraten. Alles mit Salz und etwas Muskatnuss abschmecken.
  5. Das Kürbispüree auf dem Teller anrichten und die Spätzle darauf geben. Anschließend mit gerösteten Kürbiskernen und gerieben Parmesan bestreuen.
  6. Für die fleischhaltige Variante gebratene Hühnerleber und Speck darauf verteilen.

Kürbis Spätzle mit Parmesan, Kürbiskernen, gebratener Hühnerleber und Speck
Zu Kürbis-Spätzle passt wunderbar gebratene Hühnerleber und Speck. Bildrechte: MDR/Eyck Zimmer

Wir wünschen guten Appetit!

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Ramm am Nachmittag | 21. September 2018 | 17:40 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 21. September 2018, 14:45 Uhr