Oldie-Geschichten | 07.05.2021 "True Colors" von Cindy Lauper

1986: Das Musical "Das Phantom der Oper" wird in London uraufgeführt und Cindy Lauper bringt "True Colors" heraus.

Lippenstift
Ursprünglich schrieb Komponist Billy Steinberg den Song "True Colors" für seine Mutter, die ihr wahres Ich hinter ihrem Make-Up versteckt hält. (Symbolfoto) Bildrechte: Colourbox.de

Billy Steinberg und Tom Kelly sind Profis. Gemeinsam haben die Songschreiber schon diverse Superhits komponiert. Erst kürzlich gelang ihnen mit Madonnas "Like a Virgin" ein richtiger Ohrwurm. Doch momentan ist bei den beiden irgendwie der Wurm drin. Für gewöhnlich arbeiten Steinberg und Kelly flott, schreiben Text und Melodie ihrer Songs innerhalb kürzester Zeit. An ihrem neuesten Werk "True Colors" werkeln die zwei jedoch schon eine halbe Ewigkeit herum.

Ursprünglich schrieb Steinberg den traditionellen gospelartigen Song für seine Mutter, erklärt darin liebevoll, wie sie ihr wahres Ich hinter ihrem Make-Up versteckt hält. Doch sein Songwriting-Partner kann mit den Strophen einfach nichts anfangen. Auch diverse Änderungen stellen ihn nicht zufrieden. Erst nach Wochen ist der Song fertig, richtig glücklich sind sie damit nicht. Als dann auch noch Wunschsängerin Ann Murray den Titel ablehnt, landet dieser erstmal in der Schublade.

Zum Vorschein kommt er erst wieder, als Cindy Lauper noch eine Ballade für ihr neustes Album sucht. Lauper ist begeistert von der universellen Botschaft, ändert jedoch das Arrangement und formt daraus einen zeitlosen Popsong. Und tatsächlich wird "True Colors" im zweiten Anlauf ein Welthit und einer der größten Erfolge für Cindy Lauper sowie für die Songschreiber Steinberg und Kelly.

Cindy Lauper
Mit "True Colors" veröffentlichte Cindy Lauper einen Welthit und einen ihrer größten Erfolge. Bildrechte: IMAGO

Der Text

Handelt davon, dass man genau hinschauen muss, um hinter der Fassade eines Menschen seine wahre Schönheit zu erkennen. "Aber ich sehe deine wahren Farben durchschimmern. Ich sehe deine wahren Farben und deshalb liebe ich dich."

Coverversionen

Die erfolgreichste stammt von Phil Collins. Seine Fassung landet erneut in den weltweiten Charts.

Und heute?

Ist Cindy Lauper noch aktiv und geht regelmäßig auf Tournee. Billy Steinberg ist immer noch als Songschreiber aktiv, schreibt unter anderem Hitsongs für Demi Lovato. Tom Kelly hat sich dagegen komplett aus dem Showbusiness zurückgezogen.

Die MDR THÜRINGEN-Oldie-Geschichten

Myles Kayne, Jimmy Helms, Marc Goldschmitz, Jimmy Chambers, 2003
Bildrechte: imago images / teutopress
Barclay James Harvest
Bildrechte: imago/Andreas Weihs
Kevin Keegan beim Training
Bildrechte: dpa

1979: In Genf startet die erste Weltklimakonferenz - und Kevin Keegan bringt "Head over heels in love" heraus.

MDR THÜRINGEN - Das Radio Fr 11.06.2021 09:40Uhr 02:00 min

Audio herunterladen [MP3 | 1,8 MB | 128 kbit/s] Audio herunterladen [MP4 | 3,7 MB | AAC | 256 kbit/s] https://www.mdr.de/mdr-thueringen/podcast/oldie-geschichten/audio-kevinkeegan-chris-norman-head-over-heels-in-love-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio
Alle anzeigen (33)

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Der Vormittag mit Haase und Waage | 07. Mai 2021 | 09:40 Uhr