Oldie-Geschichten | 15.03.2019 "Rain in may" von Max Werner

Max Werner ist unglücklich. Schon seit acht Jahren ist er als Sänger und Schlagzeuger in der erfolgreichen Progressive-Rock-Band Kayak aktiv. Konnte mit "Starlight Dancer" oder "Ruthless Queen" sogar europaweite Hits landen. Doch die überlangen Songs und eher komplizierten Songstrukturen, typisch für den Progressive Rock der 70er, machen ihn langsam madig.

Regentropfen an einem Fenster, bei dem im Hintergrund  verschwommene Lichter einer Stadt zu sehen sind
"Rain in may" ist Max Werners Homage an den ewigen Wetterfrust. Einzig ein warmer Mairegen sei wirklich schön. Bildrechte: IMAGO

Werner ist leidenschaftlicher Fan von den Beach Boys und Phil Collins liebt große Melodien und bombastische Schlagzeugsounds, und will diese viel lieber in eingängige und knackige Popsongs packen. Also quittiert er seinen Job bei Kayak und startet eine Solokarriere. Schon das erste Album "Rainbows end" erinnert klanglich stark an seine Vorbilder, beim zweiten Werk "Seasons" hat Werner sein Soundideal dann perfektioniert. Dazu komponiert er auch noch sein musikalisches Meisterstück. Ein Song über den großen Wetterfrust. Im Herbst zu windig, im Winter zu kalt. Einzig ein warmer Mairegen sei wirklich schön. Und tatsächlich schlägt Max Werners kleine Wetter-Philosophie so richtig ein. "Rain in may" wird ein Megahit und der größte Erfolg für den Holländer.

Der Text …

… ist eine Ode an den reinigenden Regen im Mai. "Regen im Mai wäscht deinen Ärger weg. Nimm eine Dosis, zieh deine Klamotten aus. Fühl das leicht warme Spritzen des Mairegens."

In den Charts …

… landet "Rain in may" auf Platz 2 in Deutschland. In den USA erreicht der Song die Top 70.

Und heute?

Frau in gelbem Regenmantel 2 min
Bildrechte: imago/McPHOTO

1981: Larry Holmes verteidigt seinen Weltmeistertitel im Box-Schwergewicht und Max Werner veröffentlicht "Rain in May".

MDR THÜRINGEN - Das Radio Fr 15.03.2019 10:50Uhr 01:57 min

https://www.mdr.de/mdr-thueringen/podcast/oldie-geschichten/audio-991796.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

... lebt Max Werner mit seiner Familie in seiner Heimat Holland. Nach einem kurzen Comeback bei seiner Ex-Band Kayak zog er sich aus gesundheitlichen Gründen fast komplett aus dem Musikgeschäft zurück.

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Der Vormittag mit Haase und Waage | 15. März 2019 | 10:50 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 15. März 2019, 05:00 Uhr