Alphaville
Alphaville Bildrechte: Warner Music

Oldiegeschichte | 10.10.2019 "Big in Japan" von Alphaville

1984: Frankreich wird Fußball-Europameister - und "Alphaville" bringen "Big in Japan" heraus.

Alphaville
Alphaville Bildrechte: Warner Music

Marian Gold hat nur einen Traum. Er will auf Biegen und Brechen ein Star werden. Talent hat er nach eigenen Angaben genug, Selbstzweifel sind dem Sänger eher fremd. Seit Monaten drückt er sich schon in Berlin herum, um irgendwie seiner Illusion näher zu kommen. Gold hat gehört dass David Bowie in der Metropole leben soll, also geht er regelmäßig in den Szeneclub SO 36, träumt von einem Treffen. Doch weder lässt sich der Star blicken, noch kommt Gold auch nur einen Schritt weiter.

Stattdessen stürzt er sich in die Musikszene, befasst sich mit Syntheziser-Musik und kauft sich eine Platte der Band "Big in Japan" mit Sänger Holly Johnson, der später als "Frankie goes to Hollywood" berühmt wird. Von dem Bandnamen inspiriert schreibt Marian Gold einen Popsong über zwei verliebte Junkies in Berlin, die von einer Welt ohne Drogen träumen.

Anfangs landet der Song in seiner Schublade, doch Jahre später als er mit der Band Alphaville vor dem Durchbruch steht, kramt Gold den Song wieder hervor. Und tatsächlich führt ihn die Nummer zum ersehnten Ziel. "Big in Japan" wird ein Riesenerfolg und der größte Erfolg für Marian Gold und Alphaville.

Der Text …

… dreht sich um ein Liebespaar, das versucht vom Heroin loszukommen, um weit entfernt - zum Beispiel in Japan - ein neues Leben zu beginnen "Wenn du wirklich groß in Japan bist, dann bleib dran heut' Nacht. Ganz groß in Japan, wo die Wellen des Pazifik blauer sind als anderswo."

Coverversionen …

…gibt es unter anderem von Sandra und Hannes Schöner. Die erfolgreichste stammt von den "Guano Apes". Deren Rockversion landet erneut in den deutschen Charts.

Und heute?

Heute ist die Band "Alphaville" immer noch aktiv - einziges noch mitwirkendes Gründungsmitglied ist allerdings Sänger Marian Gold.

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | 10. Oktober 2019 | 09:40 Uhr