Oldie-Geschichte | 17.03.2020 "Alt wie ein Baum" von den Puhdys

1976: Erich Honecker wird von der Volkskammer zum Vorsitzenden des Staatsrates der DDR gewählt - und die Puhdys veröffentlichen "Alt wie ein Baum". 

Träume werden wahr. Die Puhdys haben in den letzten Jahren eine derart märchenhafte Karriere hingelegt, für die vier Musiker selbst kaum zu fassen. Ende der 1960er-Jahre starteten sie noch als Hardrock-Coverband, spielten Titel von Deep Purple und Led Zeppelin.

Mittlerweile sind sie eine der angesagtesten Ost-Bands. Mit dem Hit "Türen öffnen sich zur Stadt" landeten sie ihren Durchbruch. Seit dem Film "Die Legende von Paul und Paula“ kennt sie in der DDR sowieso jedes Kind. "Geh zu ihr" und "Wenn ein Mensch lebt" gehören seitdem zum absoluten Kulturgut.

Die Puhdys in Gründungsbesetzung auf einem Open-Air Konzert.
"Alt wue ein Baum" landete auf Platz drei in der DDR-Jahreshitparade. Bildrechte: imago/Frank Sorge

Doch nicht nur in der DDR läufts bestens, auch im Ausland feiern die Puhdys Erfolge. Als eine der ersten Ostgruppen dürfen sie sogar im westlichen Ausland auftreten. Hamburg, West-Berlin oder Dortmund, überall sind die Fans aus dem Häuschen. Besonders ein brandneuer Song kommt richtig gut an. Der Text von "Alt wie ein Baum" ist angelehnt an Louis Fürnbergs Gedicht "Alt will ich werden", musikalische Inspiration war wohl der Queen-Song "39". Und tatsächlich avanciert die Nummer im Laufe der Jahre  zur ultimativen Bandhymne. "Alt wie ein Baum" wird ein Riesenhit und zählt immer noch zu den bekanntesten Songs der Puhdys.

In den Charts…

… landet "Alt wie ein Baum“ auf Platz drei in der DDR-Jahreshitparade.

Coverversionen…

… gibt es unter anderem von Peter Wackel - in einer Ballermann-Party-Fassung.

Und heute?

Heute sind die Puhdys Geschichte. Anfang 2016 gaben sie ihr letztes Konzert in Berlin. Dieter "Maschine“ Birr verfolgt mittlerweile eine Solokarriere: 2016 erschien das Album "Neubeginner“.

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Der Vormittag mit Haase und Waage | 17. März 2021 | 09:50 Uhr