Oldie-Geschichten | MDR THÜRINGEN - Das Radio | 30.06.2020 "Please Mr. Postman" von den Carpenters

Sie sind das Spiegelbild der amerikanischen Mittelschicht. Sauber, hübsch frisiert und völlig ohne Skandale. "The Carpenters" gelten als ultimative Vorzeigeband und zählen auch deshalb zu den erfolgreichsten Popstars. Doch ihr Weg zum Erfolg war nicht ansatzweise so gradlinig, wie man es vermuten würde. Erst versuchten die Geschwister ihr Glück mit Jazz, später war Easy-Listening ihr präferierter Stil. Doch erst mit melancholischen Pop-Balladen gelang der große Durchbruch. Auch weil Karens warme und kraftvolle Stimme dabei viel besser zur Geltung kommt.

Die Geschwister Richard und Karen Carpenter, die als Band "The Carpenters" berühmt wurden.
Die Geschwister Richard und Karen Carpenter. Bildrechte: dpa

Mittlerweile sind nicht nur Millionen von harmonieseligen Fans begeistert, auch Kritiker und Musikerkollegen verbreiten Lobeshymnen. Denn hinter der perfekten Fassade versteckt sich großes Talent. Richard ist begnadeter Keyboarder und Arrangeur und Karen kann nicht nur singen wie ein Engel, sondern ist auch eine begabte Schlagzeugerin. Auch die neueste Carpenters-Single verfeinert sie mit ihrem einzigartigen Groove. Bei der Songauswahl beweisen die Geschwister einmal mehr ihre Liebe zu den Beatles. Schon zwei Hits der Fab Four haben sie interpretiert. Und auch die neuste Single wurde schon von den Beatles in die Charts gehievt. "Please Mr. Postman" wird auch ein weltweiter Hit für die Carpenters und ihr größter Erfolg in Deutschland.

Der Text ...

Handelt von einer Frau, die auf einen Brief ihres Liebsten wartet. "Bitte Herr Postbote, schauen und sehen Sie, da ist ein Brief für mich in der Tasche. Ich warte schon eine lange Zeit."

Coverversionen ...

Gibt es neben der Version von den Beatles und den Carpenters eine von Richard Clayderman und Helen Shapiro. Das Original stammt von den Marvelettes aus dem Jahr 1961.                                                           

Und heute ....?

... sind die Carpenters schon lange Geschichte. Karen starb 1983 an Herzversagen infolge ihrer Magersucht. Richard kümmert sich seitdem um den musikalischen Nachlass des Duos und lebt ansonsten zurückgezogen mit seiner Familie in Kalifornien.

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Der Mittag | 30. Juni 2020 | 13:50 Uhr