Oldie-Geschichten | MDR THÜRINGEN - Das Radio | 12.06.2019 "We don't need another hero" von Tina Turner

Die letzten Monate haben wirklich alles verändert. Eigentlich war Tina Turners Karriere schon so gut wie am Ende: Nach der Trennung von Ex-Mann Ike Turner bekam sie musikalisch keinen Fuß mehr auf den Boden. Doch ihr Comeback hatte sich gewaschen. Mit dem Mega-Album "Private dancer" und dem Welthit "What's love got to do with it" ging's von der Bedeutungslosigkeit wieder direkt an die weltweiten Chartspitzen. Plötzlich ist sie wieder derart angesagt, dass selbst Hollywood nach der Rock-Queen ruft.

Lachend nimmt der Pop-Star Tina Turner die Glückwünsche ihres Managers Roger Davis für den von der EMI Elektrona verliehenen Special Award entgegen.
Mit ihren inzwischen mehr als 180 Millionen verkauften Tonträgern gehört Tina Turner weltweit zu den erfolgreichsten Sängerinnen. Bildrechte: dpa

Tina soll eine Hauptrolle im Film "Mad Max - Jenseits der Donnerkuppel" übernehmen. Die Handlung: In einer Welt nach der atomaren Apokalypse muss sich Mad Max, gespielt von Mel Gibson, gegen Tina alias Aunty Entity durchsetzen. Selbstredend singt Turner auch den Titelsong für den Streifen - für sie der Höhepunkt ihrer Karriere. Tina fühlt sich nach Jahren der Ablehnung als große Heldin. Der Titel bekommt deswegen einen besonders heroischen Sound verpasst. Tina will, dass er so intensiv klingt, als wär sie im Krieg. Und das Ergebnis ist überzeugend. "We don't need another hero" wird ein Megahit - und eine der erfolgreichsten Singles für Tina Turner.

Der Text …

… handelt davon, dass es keinen Sinn macht, Hoffnung an einen anderen, neuen Helden zu verschwenden. "Wir brauchen keinen anderen Helden, wir müssen den Weg nach Hause nicht kennen. Alles, was wir wollen, ist ein Leben jenseits der Donnerkuppel."

Coverversionen …

… gibt es unter anderem von den Shadows und der britischen Soulqueen Shirley Bassey. 

Und heute?

hat sich Tina Turner fast komplett aus dem Showbusiness zurückgezogen. Mit ihrem deutschen Ehemann Erwin Bach lebt sie seit den 1990er-Jahren dauerhaft in der Schweiz. Mit über 180 Millionen verkauften Tonträgern gehört sie zu den weltweit erfolgreichsten Sängerinnen.

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | 12. Juni 2019 | 09:40 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 12. Juni 2019, 05:00 Uhr