Udo Lindenberg wird 75 Jede Menge Udopium fürs Volk

Udo Lindenberg feiert seinen 75. Geburtstag. MDR THÜRINGEN-Musikredakteur Werner Lengenfelder hat den Ausnahmekünstler im Hotel Atlantic getroffen.

Udo Lindenberg und Werner Lengenfelder an einer Bar 49 min
Bildrechte: Arno Köster

Udo Lindenberg wird 75. Zum Geburtstag erinnert er sich zum Beispiel an die Rock'n'Roll-Arena Jena, seine Auftritte in der Messe, die neue Version von Cello mit Clueso.

MDR THÜRINGEN - Das Radio Fr 14.05.2021 08:20Uhr 49:06 min

https://www.mdr.de/mdr-thueringen/musik/audio-udo-lindenberg-interview-geburtstag-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Tatort "Hotel Atlantic" in Hamburg, die Nacht von 4. auf 5. Mai 2021. Ich sitze im Foyer und warte auf Udo Lindenberg. Schon zum vierten oder fünften Mal hastet ein Mann mit dunklem Trenchcoat durch die Eingangs-Schwingtür, hält kurz inne und rennt wieder nach draußen auf den mit Scheinwerfern erleuchteten Vorplatz. Die Aktion wird abgesichert von einer Produktionsmitarbeiterin mit Funkgerät, die darauf achtet, dass ja kein Hotelgast ins Bild läuft.

Aber welcher Hotelgast? Wegen Corona dürfen derzeit nur Geschäftsreisende hier übernachten. Das Restaurant hat geschlossen, die berühmte Bar auch, an der die Fans zu Udos Ehren sonst gerne einen Eierlikör trinken.

Alleine Joggen vor Mitternacht

Nur Udo Lindenberg wohnt jetzt hier - wie immer. Das "Hotel Atlantic" ist seine Meldeadresse. Allerdings muss auch er in diesen Zeiten ohne den gewohnten Service der Kellner auskommen. Als Frühstück steht nur eine Tüte mit einem Brötchen, einem Apfel, Obstsalat und einem Snack vor der Zimmertür. Sein Kontakt zur Außenwelt ist eingeschränkt.

Die Ausgangsbeschränkung gilt auch für einen Panik-Präsidenten, wird er mir spät in der Nacht erzählen. Er muss seine Joggingrunde aktuell vor Mitternacht beendet haben und er joggt allein, weil keine Begleiter erlaubt sind. No Bodyguards in Corona-Time!

Künstlerinterviews finden während der Pandemie üblicherweise am Computer per Video statt oder ich schicke meine Fragen hin und bekomme die Antworten als Audio zurück. Umso mehr bin ich erfreut, dass mich Udo in seinem Hotel persönlich empfängt. Ich mit FFP-Maske, PCR-Test und Schnelltest. Er, geimpft, nimmt zum Gespräch seine Maske ab.

75 ist das neue "Mittendrin"

75 Jahre ist Udo Lindenberg am 17. Mai 2021 alt - vermutlich (später mehr dazu). Hinter ihm fünf Jahrzehnte einer Karriere mit Ups und Downs. Nach seiner Zeitrechnung ist er "Mittendrin", so der Titel seiner neuen Single. Denn er hat ja schließlich den "Klub der 100-Jährigen" gegründet. "Der Anfang der Karriere liegt weit zurück und zum Schluss ist noch lange, lange hin."

Der Song ist gemeinsam mit Johannes Oerding entstanden, mit dem er sich vor einiger Zeit angefreundet hat und der auch schon bei einigen seiner Konzerte mit auf der Bühne stand.

Udo Lindenberg und Clueso auf der Bühne
Udo Lindenberg und sein Freund Clueso bei einem Konzert im Mai 2017 in der Erfurter Messehalle. Bildrechte: MDR/Werner G. Lengenfelder

Wenn wir schon bei Freunden sind, darf Clueso natürlich nicht fehlen. "Ein wunderbarer junger Mann", sagt Udo im Schnodder-Ton. "Wir haben einen prima Kontakt. Er ist ein sehr wendiger und experimentierfreudiger, toller Musiker und Sänger. Ich wünsche ihm alles Gute für seinen neuen Song 'Leider Berlin' und das kommende Album."

Udo nimmt einen Schluck aus seiner Bierflasche. Wir kommen auf ein paar Ereignisse aus seinem Leben zu sprechen. Am 26. März 1996 fand seine erste Ausstellung als Maler in Hamburg statt - im "Erotic Art Museum" auf Sankt Pauli. "Ich hatte 1995 gerade mit der Malerei angefangen und eine musikalische Flaute. Nachts saß ich sinnierend an der Bar hier im Atlantic, weil (Udo lacht) einer musste der Sonne ja sagen, wann sie wieder aufgehen soll."

Die Geburt der Likörelle

Und dann entstanden die Likörelle. "Da kamen Leute und wollten Autogramme haben, also Udo-Gramme mit einer kleinen Zeichnung auf einem Bierdeckel. Und dann kippte ein Glas mit Eierlikör um und das Strichmännchen hatte plötzlich gelbe Haare, dann kippte ein Glas mit Grenadine um und es hatte eine rote Nase und dann eins mit Blue Curacao und das war dann der schöne blaue Anzug."

Udo malt auch mir ein Männchen mit dem charakteristischen Hut. Ohne die bunten Getränke aus der geschlossenen Bar bleibt es bei den Linien des schwarzen Filzstiftes.

Udo Lindenberg zeichnet Selbstporträt in ein Buch
Eines der charakteritischen Männchens. Bildrechte: MDR/Werner G. Lengenfelder

Wir gehen in der lindenbergschen Geschichtsschreibung weiter zurück zum 25. Oktober 1983, seinem Auftritt mit dem Panik-Orchester im Palast der Republik in Berlin. "In Erichs Lampenladen war alles total kontrollettimäßig. Ich war in der Garderobe und hörte draußen ein Riesengeschrei. Ich dachte, das sind ja die richtigen Leute. Für die will ich ja eigentlich spielen. Ich hatte einen Vertrag in der Tasche für eine große Tournee durch die DDR und den wollte ich den Leuten da draußen zeigen. Ich sagte, ich geh mal für kleine Jungs, ging aber direkt auf den Platz zu den kleinen Leuten. Das war ein Riesentumult."

Nach seinem Spruch im Konzert "Es darf nie wieder ein Krieg von deutschem Boden ausgehen. Wir wollen keine Pershings und auch keine russischen SS20" wurde der Vertrag gecancelt.

Werner G. Lengenfelder
Hotel Atlantic: Hier durfte Werner Lengenfelder den Panik-Präsidenten treffen und war Zeuge eines Tatort-Drehs. Bildrechte: privat

Die Firma Zeitlos - ist Udo 97 oder 52?

Beim nächsten Datum kommen Unsicherheiten auf: 17. Mai 1946, Udos Geburtstag. "Ich lebe als freischwebende Panik-Nachtigall. Man weiß gar nicht so genau, wann das war, als ich in Gronau von einem Meteoriten über dem berühmten Doppelkornfeld abgerutscht bin. Die Geschichtsschreiber waren so besoffen, sie wussten weder Tag noch Jahr… deswegen bin ich wahrscheinlich schon 97 oder auch erst 52". Typisch Udo!

Udo Lindenberg
Udo mit Zigarre bei einem Auftritt. Bildrechte: MDR/Werner G. Lengenfelder

Vielleicht weiß Udo aber ganz genau, was es mit dem Mann im Trenchcoat auf sich hat, der nun gefühlt zum zehnten Mal die Schwingtür mit schnellem Schritt betritt? Ja, weiß er! Maria Furtwängler, die Tatort-Kommissarin Charlotte Lindholm, hat als Gast auf Udos Album "MTV Unplugged 2" beim Song "Bist Du vom KGB" mitgesungen und jetzt kam ihre Gegeneinladung. "Kannst Du nicht mal eine Rolle im Tatort spielen?", hat sie ihn gefragt und er hat "Ja" gesagt.

Udo: "Wir haben auch schon hier zusammen im Atlantic gedreht. Es geht um Mord und ich bin so ein bisschen ihr Geheimrat. Der Tatort läuft dieses Jahr am zweiten Weihnachtsfeiertag in der ARD. Im ZDF läuft dann Silbereisen als Kapitän. Traumschiff gegen Panikschiff also (haha, Udo kann sich ein Lachen nicht verkneifen)."

Udo Lindenberg und Maria Furtwängler
Udo Lindenberg und Maria Furtwängler bei einem Pressetermin 2018 in Hamburg. Die beiden spielen gemeinsam in einer Tatort-Folge, die am 26. Dezember 2021 ausgestrahlt wird. Bildrechte: MDR/Werner G. Lengenfelder

Und heute Nacht werden noch einige Szenen gedreht. Ohne Udo, ohne Maria Furtwängler. Deren Auftritt ist schon im Kasten.

Ohne Kultur zum Ödland

Mittlerweile ist es kurz nach 2 Uhr. Für den Nachtmenschen Udo gefühlt vermutlich früher Nachmittag. Ich bin es nicht mehr gewohnt, so lange wach zu sein. Eine letzte Frage: Wie steht’s um die Zukunft?

"Ich wünsche mir, dass das Abenteuer weitergeht. Die Richtung ist klar, aber sonst ist man offen für Überraschungen und Trickschaltungen. Für die Menschen wünsche ich mir, dass sie alle fit und gesund bleiben und dass wir zusammenhalten und dass wir uns bald wieder treffen können bei Konzerten, Theater und Kultur. Weil ein Land ohne Kultur wird ein Ödland und ein Blödland – und das brauchen wir nicht."

Danke, Udo! Und alles Gute zum 75., oder war es doch der 97. oder erst der 52. …

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Johannes und der Morgenhahn | 17. Mai 2021 | 05:40 Uhr

0 Kommentare