Oldie-Geschichten | 22.04.2020 "Self control" von Laura Branigan

1984: Richard von Weizsäcker wird deutscher Bundespräsident und Laura Branigan veröffentlicht "Self Control".

Laura Branigan
Laura Branigan Bildrechte: IMAGO

Wie sich die Zeiten ändern. Noch vor Jahren war Jack White der Star-Produzent in Deutschland. Er brachte Interpreten wie Lena Valaitis oder Jürgen Marcus ganz groß raus. Mittlerweile sieht es jedoch mau aus. Glatte Schlagerproduktionen sind nicht mehr gefragt, mittlerweile regieren neue Töne die Hitparaden. Die neue deutsche Welle greift um sich und White muss sich schleunigst neu orientieren. Doch kleine Brötchen waren nie sein Ding.

Ganz frech springt der Ex-Profi-Fußballer ins kalte Wasser und versucht sein Glück in Amerika. Keiner gibt ihm nur den Hauch einer Chance, doch bereits die erste Produktion mit Stevie Woods landet in den Top 30. Schon klopfen große Stars wie Tom Jones oder Kenny Rogers an. Doch erneut geht White den unorthodoxen Weg und entscheidet sich für die unbekannte, aber talentierte Laura Branigan. Sein Konzept: Mit großen Italo-Hits will er den amerikanischen Markt umkrempeln. "Gloria", im Original von Umberto Tozzi, wird gleich ein Riesenhit, doch den großen Wurf landen sie mit einem Song der kürzlich erst von Raf veröffentlicht wurde. "Self Control" wird ein weltweiter Hit - für Jack White und Laura Branigan der absolute Karriere-Höhepunkt.

Der Text...

...handelt von einer Frau, die sich total im Nachtleben verliert: "Du raubst mir die Kontrolle über mich. Du bringst mich dazu, nur noch für die Nacht zu leben. Bevor der Morgen anbricht, ist die Geschichte zuende erzählt." 

In den Charts...

...liefert sich in Deutschland das Original von Raf und die Coverversion von Laura Branigan ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Das skurrile Ergebnis: Platz 1 für Laura Branigan, Platz 2 für Raf. 

Und heute?

Heute zählt Laura Branigan zu den größten Popstars der 80er. 2004 starb sie im Alter von nur 47 Jahren völlig unerwartet an einer Hirnblutung.

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Der Vormittag mit Haase und Waage | 21. April 2020 | 09:40 Uhr