Luftbildaufnahme von Pillingsdorf
Bildrechte: GDI-Th, Freistaat Thueringen, TLVermGeo

Saale-Orla-Kreis Pillingsdorf bei Triptis

Pillingsdorf ist ein Ortsteil der Gemeinde Triptis im thüringischen Saale-Orla-Kreis. Die Gemeinde bestand aus den Ortsteilen Pillingsdorf und Burkersdorf.

Luftbildaufnahme von Pillingsdorf
Bildrechte: GDI-Th, Freistaat Thueringen, TLVermGeo

Historische Belege:

  • 1358 (Kopie) zcu Billigirsdorf; Varianten: Billigerßdorf, Billigisdorff
  • 1378 Billung(i)sdorf
  • 1406 Billingistorff; Kvenne Billingisdorffynne
  • 1454 Billungestorff
  • 1488 Billigensdorf
  • 1848 Pillingsdorf
  • 1922 Pillingsdorf

Gut erkennbar liegt im zweiten Teil des Ortsnames hochdeutsch Dorf vor. Etwas schwieriger ist der erste Teil zu analysieren. Das liegt vor allem an dem Beleg von 1358, denn mit den Schreibungen Billigirs-, Billigerß-, Billigis- weicht die Überlieferung von den folgenden Formen ab, die zumeist Billung- oder Billing- zeigen. Es gibt eine fast genaue Parallele in Sachsen: Groß-Pillingsdorf bei Werdau, um 1200 in Billungistorf, 1290 (Kopie 17. Jh.) Bilgersdorff, 1453 Pillingsdorfusw.

Mit etwas mehr Wahrscheinlichkeit kann man für den ersten Teil bei beidenvon einem Vornamen Billing oder Billung ausgehen. Letzterer ist gut bezeugt, vor allem aus dem Namen der Billunger, einem sächsischen Adelsgeschlecht. Grundlage des Personennamens Billung ist ein Stamm bil(i), zu altsächsisch bil(i) ‘Schwert, Beil’.

Literatur: Historisches Ortsnamenbuch von Sachsen, Bd. 2
Berlin 2001, S. 177

H. Rosenkranz
Ortsnamen des Bezirkes Gera
Greiz 1982, S. 30