Auf einem Teller ist frittierter Fisch, Pommes, Erbsenpürree und dazu eine Soße angerichtet.
Ein Klassiker der englischen Küche: Fish and Chips. Bildrechte: Eyck Zimmer

Rezept Fisch and Chips

Wer über englische Küche redet kommt um dieses Rezept nicht herum. Starkoch Eyck Zimmer kocht heute Fish and Chips. Dazu gibt es ein minziges Erbsenpürree - die Queen wäre begeistert!

Auf einem Teller ist frittierter Fisch, Pommes, Erbsenpürree und dazu eine Soße angerichtet.
Ein Klassiker der englischen Küche: Fish and Chips. Bildrechte: Eyck Zimmer

Zubereitungszeit: 15 Minuten plus zwei Stunden Ruhezeit und 15 Minuten Backzeit

Zutaten für vier Portionen

Für die Tartarensoße:

  • 200 g Mayonnaise
  • 30 g Petersilie, gehackt
  • 1 Zitrone, Abrieb und Saft
  • 50 g Gewürzgurken, feingehackt
  • 50 g Kapern, feingehackt 
  • Salz, Pfeffer und Zucker
  • Etwas Worchestersauce

Für den Fisch und die Pommes:

  • 4 Stück Kabeljau Filet, je 180g
  • 200 g Mehl
  • 12 g Backpulver
  • 100 ml Bier, Pils
  • 100 ml Wasser
  • 5 Eiswürfel 
  • Prise Salz und gemahlener Pfeffer 
  • 1 Liter Rapsöl 
  • 1,5 kg Kartoffeln, mehlig kochend
  • Salz

Für das Erbsenpüree:

  • 300 g Erbsen, frisch oder tiefgekühlt
  • 1 Zitrone
  • Salz und Pfeffer
  • Prise Zucker
  • 30 g Butter 

Zubereitung

  1. Um die Tartarensoße zuzubereiten die Mayonnaise mit den gehackten Kapern, Gewürzgurken, Petersilie, Zitronenabrieb und Worchestersauce verrühren und mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und einer Prise Zucker abschmecken. 
  2. Für das Erbsenpüree die Erbsen und die Minze in einem Topf zugedeckt etwa fünf Minuten dünsten und dann die Butter und den Zitronensaft dazugeben, salzen und mit Pfeffer würzen. Zerstampfen Sie die Erbsen anschließend per Hand.
  3. Nun die Pommes etwa vier bis fünf Minuten in Salzwasser vorkochen. Sie sollen zwar weich, aber noch guten Biss haben. Anschließend abgießen und ausdampfen lassen, bis sie richtig trocken sind.
  4. In einer Fritteuse (oder einer sehr tiefen Pfanne) reichlich Sonnenblumenöl auf 190°C erhitzen. 
  5. Das Salz mit dem Pfeffer mischen und die Fischfilets auf beiden Seiten damit würzen. Mit einem Schneebesen das Mehl, das Bier und das Backpulver glattrühren. Der Ausbackteig sollte die Konsistenz von halbsteifer Sahne haben. Die Fischfilets einzeln in Mehl wenden, in den Teig tauchen, vorsichtig herausnehmen und etwas abtropfen lassen.
  6. Den Fisch ganz vorsichtig (um keine Fettspritzer abzubekommen) in das heiße Öl gleiten lassen. Etwa drei Minuten frittieren, bis der Backteig goldbraun und knusprig ist. Anschließend auf einem Backblech bei 160°C im Ofen warm stellen, sollten Sie eine Größere Anzahl zubereiten. 
  7. Die Kartoffelstäbchen im selben Öl bei 180°C frittieren, bis sie goldgelb sind. Auf Küchenpapier kurz abtropfen lassen, salzen und mit dem Fisch und mit Tartar Sauce, dem Erbsenpüree sowie Zitronenspalten servieren. 

Auf einem Teller ist frittierter Fisch, Pommes, Erbsenpürree und dazu eine Soße angerichtet.
Mhhh. Fish and Chips von Starkoch Eyck Zimmer - wir wünschen viel Spaß beim Nachkochen. Bildrechte: Eyck Zimmer

Wir wünschen guten Appetit!

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Ramm am Nachmittag | 24. August 2018 | 16:40 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 24. August 2018, 12:00 Uhr