Peter Gülke
Peter Gülke wurde in Weimar geboren und lebt dort heute, pendelt aber zum Dirgieren nach Brandenburg. Bildrechte: Steffi Loos

Kulturnacht | 21.07.2019 | 22:05 Uhr Musik ist sein Leben: Peter Gülke

Die Kulturnacht am Sonntagabend widmet sich diesmal dem bekannten Musikwissenschaftler und Dirigenten Peter Gülke. Geboren 1934 in Weimar, lehrte und dirigierte er in Freiburg, Basel und Dresden, war in den 1980-er Jahren sogar Gastprofessor in Harvard. Er schrieb viele Bücher und dirigiert heute noch, mit 85 Jahren, die Brandenburger Symphoniker. Sein größtes Markenzeichen: Bescheidenheit.

Peter Gülke
Peter Gülke wurde in Weimar geboren und lebt dort heute, pendelt aber zum Dirgieren nach Brandenburg. Bildrechte: Steffi Loos

Vor kurzem ist er 85 Jahre alt geworden und steht noch immer am Pult: der Dirigent, Musikwissenschaftler und Autor Peter Gülke. Er pendelt zwischen Weimar, seinem Lebensort, und Brandenburg, wo er die Symphoniker dirigiert. Wenn er mal nicht irgendwo unterwegs ist, gehört die Zeit dem Lesen, dem Schreiben, er hält Vorträge, trifft sich mit Kollegen zu Gesprächskonzerten oder engagiert sich im Dirigentenforum für die nächste Generation. Ein Mann, der viel erlebt hat, die DDR einst verließ und doch zurück kam, um hier - in Weimar - wieder glücklich zu werden.

Blanka Weber lädt am Sonntagabend nach 22 Uhr ein zu einer Kulturnacht mit Peter Gülke, um über die Schönheit der Musik, das Besondere im Leben und die Frage zu diskutieren: Was hat ihn in der Musik geprägt, berührt und bis heute beeinflusst?

Peter Gülke 34 min
Bildrechte: Steffi Loos

Die Kulturnacht als Podcast

Ein Propellerflugzeug auf dem Werkflughafen in Gotha
Gotha, Werksflugplatz der Gothaer Waggonfabrik am 05. Juli 1939: Fritz Platz rollt mit der Gotha Go 150 zum Rekordversuch Bildrechte: Adelheid Krajewski-Platz
Alle anzeigen (5)

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Kulturnacht | 21. Juli 2019 | 22:05 Uhr

Mehr zum Thema