Luftbild Jückelberg
Bildrechte: GDI-Th, Freistaat Thueringen, TLVermGeo

Altenburger Land Jückelberg

Die Gemeinde Jückelberg liegt im östlichsten Zipfel Thüringens. Sie gehört zur Verwaltungsgemeinschaft Wieratal im Altenburger Land.

Luftbild Jückelberg
Bildrechte: GDI-Th, Freistaat Thueringen, TLVermGeo

Historische Belege:

  • 1336: Guckilberg, Gøkkelberch (BV Altenburg Nr. 403, 410)
  • 1378: Gøgkelberg (RDMM, S. 200)
  • 1427: Gockelberg (CDS I B IV Nr. 573)
  • 1445: Juckwerg (Erb. S. 10)
  • 1533/34: Juckelberg (Arg. Abz. 70)
  • 1548: Jückelbergk (AEB Abg. I Nr. 320)
  • 1796: Jükelberg (Bube 9)
  • 1870: Jückelberg (StaBur 26)

Zur Bedeutung des Ortsnamens:

Der Ortsname enthält neben dem hochdeutschen Wort -berg das mittelhochdeutsche Wort gugel(e), kugel, kogel, eine Entlehnung aus mittellatein. cuculla, das unter anderem "Kapuze", aber auch "kapuzenartige Waldhaube auf einer Anhöhe" bedeutet. Gelegentlich kam es zu einer Vermischung mit gockel für "Hahn". Der Ortsname kann somit als "Siedlung an oder auf einer bewaldeten Anhöhe" verstanden werden.

In der mundart wandelte sich g- in j- um, entsprechend etwa der Berliner Mundart. Im Vogtland in Sachsen gibt es den vergleichbaren Ortsnamen Jugelburg.

Literaturangaben: "Historisches Ortsnamenbuch von Sachsen", Bd. 1
Berlin 2001, S. 460f

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Der Vormittag mit Haase und Waage | 15. November 2017 | 11:10 Uhr