Landkreis Saalfeld-Rudolstadt Quittelsdorf - Ortsteil von Königsee-Rottenbach

Quittelsdorf ist ein Ortsteil von Königsee-Rottenbach und liegt im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt. Durch das Dorf im Norden des Thüringer Walds fließt der kleine Bach Rinne.

Historische Belege:

  • 1292: in Quitilsdorf (UB. Paulinzelle Nr. 120)
  • 1292: Henricus de Quitilsdorf (Ayrmann, Sylloge S. 275)
  • 1293: in Quitilstorf (UB. Paulinzelle Nr. 124 S. 131)
  • 1370: Queczelstorff (Fischer-Elbracht)
  • 1411: Quetilstorf (ZVTGA 15, S. 227)
  • 1416: czu Quetilstorff (UB. Paulinzelle Nr. 344 S. 321)
  • 1419: czu Quedilstorff (UB. Paulinzelle Nr. 349 S. 327)
  • 1441: Quettilsdorff (UB. Paulinzelle Nr. 412 S. 382)
  • 1506: Quittelszdorff (Fischer-Elbracht)
  • 1796: Quittelsdorf (Bube 50, 58, 88)

Klar erkennbar ist, dass der Ortsname im zweiten Teil -dorf enthält. Da davor ein -s- steht (Quitil-s-dorf u.ä.), darf man mit einiger Sicherheit davon ausgehen, dass im ersten Teil ein Personenname zu suchen ist.

Diesen Weg ging auch die Forschung. Fischer-Elbracht schreiben: Der Personenname Quittel, der als Familienname heute noch vorkommt, gehört wohl zur Wurzel quid-, vgl. althochdeutsch quedan ‘sprechen’. Vgl. auch Quedlinburg, 944 Quidilingaburc. Diesem Vorschlag kann man zweifellos folgen.

Literaturangaben: R. Fischer, K. Elbracht, Die Ortsnamen des Kreises Rudolstadt (= DS. 10), Halle 1959, S. 42.

H. Rosenkranz, Ortsnamen des Bezirkes Gera, Greiz 1982, S. 30.

Zuletzt aktualisiert: 29. April 2019, 15:40 Uhr