Luftbildaufnahme von Zeulenroda
Bildrechte: GDI-Th, Freistaat Thueringen, TLVermGeo

Landkreis Greiz Zeulenroda

Zeulenroda ist ein Stadtteil von Zeulenroda-Triebes im Landkreis Greiz in Thüringen. Bis 2006 war die Stadt eigenständig, dann wurde die Stadt Triebes eingegliedert, deswegen der Doppelname.

Luftbildaufnahme von Zeulenroda
Bildrechte: GDI-Th, Freistaat Thueringen, TLVermGeo

Enststehung des Ortsnamens:

  • 1325 in Zulenrode
  • 1387 Czewlnrode
  • 1399 Czeulenrode
  • 1411 Conr[ad] Czewlenrode
  • 1415 zcu Czewlinrode
  • 1420 Katharina Eulenrodi[n]
  • um 1420 von der Czulenrod[i]n
  • 1435 zcu Czullinrode
  • 1438 Czeullenrode
  • 1449 Otto Heller in Zcewlenrode
  • 1475 Michel Vlenroder
  • um 1479 Michel Ewlnröder
  • 1491 Michel Ewlenroder
  • 1499 Michel Ewlnroder
  • 1500 Markt Ulenrode
  • 1501 Ulenrode, Ullenroda
  • 1505 under Zeulnrod; die von Ulenrode
  • 1510 Zewlrode
  • 1541/42 Zceulnrode
  • 1553 zu Zeilenrode
  • 1566 Uellrode
  • 1585 zu Cellenroda
  • 1627 Zeulnroda

Mit M. Reiser muss man festhalten: "Ein schwieriger Name". Er lehnt aber mit guten Gründen eine Bildung aus ze Ulenrode und älterem *zu Eulenrode (worin mittelhochdeutsch iuwel, iule "Eule" oder eher ein Vorname Ulo vermutet wird) ab, weil Formen wie Ul(n)rode zu spät erscheinen. Ihm folgt E. Eichler; er sieht wie Reiser in dem Ortsnamen einen sogenannten deutsch-slavischen Mischnamen aus dem deutschen Bestandteil -rode "Rodung" und einem slavischen Vornamen Sula oder Sulo. Es spricht mehr für diese Deutung, also etwa "Rodung des Sul-" als für die Herleitung aus *zu Eulenrode.

Literatur: D. Berger, Duden: Geographische Namen in Deutschland, 2. Aufl., Mannheim usw. 1999, S. 304

E. Eichler, Beiträge zur deutsch-slawischen Namenforschung, Leipzig 1985, S. 162

V. Hellfritzsch, Personennamen Südwestsachsens, Leipzig 2007, S. 308

K. Hengst, in: Deutsches Ortsnamenbuch, hrsg. von M. Niemeyer, Berlin-Boston 2012, S. 715

M. Reiser, Die Ortsnamen der Kreise Greiz und Zeulenroda, Diss. Leipzig 1967, S. 106f.

Zuletzt aktualisiert: 22. Dezember 2017, 13:32 Uhr