Servicestunde | 13.11.2019 Tschüss, Rückenschmerzen: Tipps für einen bewegten Büroalltag

Langes Sitzen schadet nicht nur dem Rücken. Wer viel im Sitzen arbeitet, gefährdet seine Gesundheit, wie die Physiotherapeutin Ulrike Maier sagt. Sie hat daher ein Buch mit hilfreichen Tipps für mehr Bewegung im Büro verfasst. Einige davon haben wir für Sie herausgesucht. Sie helfen Rückenschmerzen und Verspannungen im Alltag vorzubeugen.

Ein Mann stützt sich auf einen Schreibtisch ab.
Bildrechte: Colourbox.de

Physiotherapeutin Ulrike Maier empfiehlt: Legen Sie los, noch bevor Sie morgens aus dem Haus gehen. Nutzen Sie die drei Minuten zum Zähneputzen für ein bisschen Frühgymnastik. Stellen Sie sich während der ersten Minute wiederholt auf die Zehenspitzen. Gehen Sie danach eine Minute lang wiederholt leicht in die Knie. Ziehen Sie zum Abschluss eine Minute lang abwechselnd die Knie rechts und links nach oben.

Frühstücken Sie zu Hause? Dann löffeln Sie das Müsli doch mal im Stehen. Aber bitte mit Ruhe, mahnt Ulrike Maier in ihrem Ratgeber.

Nehmen Sie sich Zeit und kauen Sie lange - das kann auch mal ruhig am Küchentresen stattfinden. Die Betonung liegt auf ruhig. So beugen Sie Magengeschwüren vor. Außerdem hat der Magen im Stehen mehr Platz und man schluckt das Essen nicht gegen Widerstände hinunter.

Ulrike Maier "Sitz-Killer. 50 Tipps, die Sie vom Sitzen abhalten", Stuttgart 2019, Seite 29

Für den Weg zur Arbeit sollten Sie das Auto lieber stehen lassen, wie die Physiotherapeutin rät. Gehen Sie am besten zu Fuß oder nehmen Sie das Fahrrad. Wenn es nicht ohne Auto geht, parken Sie das Fahrzeug lieber etwas weiter weg vom Büro. So verlängern Sie die tägliche Gehstrecke und verschaffen sich mehr Bewegung. Vermeiden Sie auch das Sitzen, wenn Sie mit Bus oder Bahn fahren - bieten Sie Ihren Platz lieber jemand anderem an, wie die Buchautorin schreibt.

Im Büro: Zehn Tipps gegen langes Sitzen

  1. Mitarbeitergespräche im Gehen führen, zum Beispiel in einem nahegelegenen Park
  2. Headset statt Telefonhörer benutzen und stehend telefonieren
  3. Balancekissen auf den Bürostuhl legen oder auf Gymnastikball sitzen
  4. Bürostuhl umdrehen und beim Arbeiten mit dem Oberkörper über die Lehne beugen
  5. Konferenzen oder Teamsitzung im Stehen abhalten
  6. Smartphone nicht neben sich auf dem Schreibtisch legen, sondern am anderen Ende des Raums lagern (in der Jacke, Handtasche oder im Regal)
  7. Wecker alle halbe Stunde stellen, um sich ans Aufstehen, Lockern und Dehnen zu erinnern
  8. Stehtisch und Aerobic-Steppbrett als Fußhocker anschaffen
  9. Jede Treppe steigen statt den Fahrstuhl benutzen
  10. Und: Öfter mal aufstehen, um Kaffee oder Tee zu holen - auch mal nur (!) für die Kollegen

Eine junge Frau streckt sich im Büro aus 1 min
Bildrechte: MDR/Nicky Scholz

Besprechungen beim Spaziergang auf dem Flur oder eine kurze Konferenz im Stehen: Mit diesen Tipps bringen Sie mehr Bewegung in den Sitz-Alltag im Büro.

MDR THÜRINGEN - Das Radio Mi 13.11.2019 11:50Uhr 00:58 min

https://www.mdr.de/mdr-thueringen/service/video-355168.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Entscheidend ist laut der Buchautorin, täglich für mehr Bewegung zu sorgen. Zwei- bis dreimal die Woche Sport zu treiben sei zwar sehr gut für die Fitness. Aber bei einer hauptsächlich sitzenden Tätigkeit reiche das eben nicht aus, so ihr Fazit.

Wer beruflich ständig sitzt, muss sich ständig in Bewegung setzen - so einfach ist das. Das ist Teil der menschlichen Natur!

Ulrike Maier "Sitz-Killer. 50 Tipps, die Sie vom Sitzen abhalten", Stuttgart 2019, Seite 16

Literatur-Tipp: Das Anti-Sitz-Buch Sitz-Killer. 50 Tipps, die Sie vom Sitzen abhalten.

Von Ulrike Maier
Taschenbuch, 144 Seiten
Stuttgart, 1. Auflage 2019
Verlag: TRIAS
ISBN-10: 3432109857
ISBN-13: 978-3432109855

Das Buch gibt nicht nur zahlreiche Tipps für den Büroalltag, sondern liefert zusätzlich Gymnastikübungen mit und ohne sportliche Hilfsmittel wie Ball oder Faszienrolle.

Quelle: MDR THÜRINGEN

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Der Vormittag mit Haase und Waage | 13. November 2019 | 11:10 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 13. November 2019, 11:10 Uhr