Ein Teebeutel
Werfen Sie Ihren gebrauchten Teebeutel nicht in den Müll - mit diesen Tipps geben Sie ihm eine zweite Chance. Bildrechte: Colourbox.de

Servicestunde | 06.03.2019 Darum sollten Sie gebrauchte Teebeutel nicht in den Müll werfen

Nach einem ausführlichen Frühlingsspaziergang wärmt eine Tasse heißer Tee besonders gut. Danach landet der gebrauchte Teebeutel häufig im Müll. Dabei kann man ihn für so einiges verwenden! Wir haben da ein paar Vorschläge für Sie.

Ein Teebeutel
Werfen Sie Ihren gebrauchten Teebeutel nicht in den Müll - mit diesen Tipps geben Sie ihm eine zweite Chance. Bildrechte: Colourbox.de

Kräutertee

Bereits verwendete Kräutertee-Beutel lassen sich leichte Entzündungen, Insektenstiche, kleine Kratzwunden oder auch müde Augen behandeln. Sobald der benutzte Beutel abgekühlt ist sollte er für ein paar Sekunden unter fließendes Wasser gehalten werden. Anschließend einfach für etwa zehn Minuten auf die betroffenen Hautstellen legen. Vor allem Teesorten mit einem hohen Kamille-, Hamamelis- oder Ringelblumen-Anteil sind für diese Anwendung geeignet.

Auch gegen Gerüche helfen Kräutertees. Den benutzten, getrockneten Teebeutel zum Beispiel in Schuhe legen. Der Tee saugt die Feuchtigkeit in den Schuhen auf und verströmt seinen Duft. Vor allem starkduftende Teesorten wie Pfefferminze eignen sich für diese Anwendung.

Pfefferminztee hilft zusätzlich auch gegen Insekten. Sie können den Duft nicht ausstehen? Einen bereits benutzen Teebeutel etwas anfeuchten und einfach an die Stelle legen, an der Sie ein Insekt gesehen haben.

Schwarzer Tee

Auch schwarzer Tee hilft bei Hautproblemen, wie auch bei leichten Entzündungen oder Insektenstichen. Da Schwarztee, wie auch Grüntee, eine große Menge an Tanninen beinhaltet, helfen auch sie gegen Rötungen und Schwellungen.

Daher lässt sich ein gebrauchter Teebeutel schwarzer Tee auch für die Behandlung von wunden Babypopos verwenden. Dank der Gerbstoffe des Tees hilft es, die geröteten Stellen mit dem abgekühlten Teebeutel zu betupfen.

Grüner Tee

Haben Sie manchmal das Bedürfnis nach einem heißen Entspannungsbad? Verwenden Sie doch beim nächsten Mal Ihre bereits benutzen Teebeutel, um Ihr Badezimmer in ein Aromatherapiezentrum zu verwandeln. Grüner Tee eignet sich wegen seiner hautpflegenden Effekte besonders gut.

Natürlich gibt es auch eine naheliegende zweite Verwendung des Teebeutels: Vor allem grüner Tee eignet sich ideal für einen zweiten Aufguss. Da er zu den stärkeren Teesorten gehört, schmeckt er auch ein zweites Mal noch gut.

Pflanzendünger

Gebrauchte Teebeutel lassen sich hervorragend als Pflanzendünger einsetzen. Die verschiedenen Teesorten haben dabei ganz unterschiedliche Wirkungsmerkmale. Damit Sie keine Schädlinge anlocken sollten Sie die Teebeutel jedoch immer eingraben - und vorher die Metallklammer entfernen. Auch flüssig kann der Tee als Dünger eingesetzt werden.

  • Schwarzer Tee wirkt desinfizierend. Außerdem soll er Schädlinge fernhalten.
  • Kräutertees haben allgemein eine pflanzenstärkende Wirkung. Zusätzlich soll Kamillentee dabei helfen, einen leichten Schimmelbefall bei Topfpflanzen zu bekämpfen.
  • Brennnessel-Tee hilft bei der Bekämpfung von Blattläusen.
  • Grüner Tee sorgt für eine Verbesserung des Bodens.

Quelle: MDR THÜRINGEN

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Der Vormittag mit Haase und Waage | 06. März 2019 | 11:10 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 06. März 2019, 12:33 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

8 Kommentare

07.03.2019 08:30 Kay 8

Meine Güte seid Ihr alle verbittert.
Warum müsst Ihr in allen Beiträgen immer nur das Schlechte sehen ?

Es wird ja niemand gezwungen seine Teebeutel noch weiter zu verwenden. Ich finde diese Tipps sehr gut. Ich bin ja auch ein grundsätzlich posotiv denkender Mensch.

Es hat auch NICHTS mit Geiz ist Geil zu tun, sondern es geht meiner Ansicht nach um das bewusste Umgehen mit Rohstoffen.

@Marko
Dafür, dass Sie dieses Thema so grotesk finden, haben Sie aber trotzdem Energie hineingesteckt. Welches europäische Volk ist denn von der EU vernichtet und ausgerottet worden ? Und was hat das mit gebrauchten Teebeuteln zu tun ? Ich war letzte Woche in Finnland ( ein europäisches Volk). Die Finnen sind weder vernichtet noch ausgerottet.

Setzten Sie sich Ihren Aluhut auf und werden glücklich mit Ihren Verschwörungstheorien.

Beste Grüße aus den brandenburgischen (weder ausgerottet noch vernichtet)

06.03.2019 22:24 Nützlich 7

Ruhe, liebe Kritiker: Ihr müsst nicht; Ihr könnt. Es ist eine Einladung, die man auch ausschlagen kann, wenn man die Lagerung eklig findet und kein Baby mehr und noch keinen Garten hat. Aber es ist nützlich zu wissen, wenn man mal nicht die Produkte der Chemieindustrie nutzen will. Und auch wenn es EUrokraten gibt, die Mist bauen, kann man solche Themen behandeln. Es gibt genügend Leute, die sich mit den schlimmen Nachrichten nicht mehr den Kopf vollhauen wollen. Es passiert ja sowieso nichts, man kann aber anders wählen.