Servicestunde | 13.05.2020 Rückengesundheit im Homeoffice

Kein höhenverstellbarer Tisch. Kein ergonomischer Stuhl. Die üblichen Wege zwischendurch fallen weg. Dennoch sollten Sie auf Ihre Rückengesundheit achten. Der „Aktion Gesunder Rücken e.V.“ vergibt seit 25 Jahren ein unabhängiges Gütesiegel für besonders ergonomische Produkte. Was für ergonomische Produkte wichtig ist, klärt Geschäftsführer Detlef Detjen in der Servicestunde bei Haase und Waage ab 11 Uhr.

Geschäftsfrau mit Smartphone auf Bürostuhl
Bildrechte: IMAGO/Westend61

Vom Bett geht es ins Bad und dann direkt an den Schreibtisch. Der dient sonst als Küchentisch. Jetzt steht der Rechner neben einem Kaffee, davor ein harter Holzstuhl. So oder so ähnlich sieht für Menschen, die im Homeoffice arbeiten, gerade der Alltag aus. Zu wenig Bewegung, dazu harte Stühle, Tische in der verkehrten Höhe, Laptops statt großer Bildschirme. Glücklich, wer noch keine Rückenschmerzen hat. Für alle anderen gibt es Hilfe.

Bewegung

Eine Frau macht Yoga im Wald. 10 min
Bildrechte: Colourbox.de

Regelmäßig bewegen, Pausen einplanen und den Arbeitsplatz wechseln - Detlef Detjen von der "Aktion gesunder Rücken" gibt Tipps gegen Rückenprobleme.

MDR THÜRINGEN - Das Radio Mi 13.05.2020 10:15Uhr 10:28 min

https://www.mdr.de/mdr-thueringen/service/audio-ruecken-gesundheit-homeoffice-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Die gute Nachricht: Rückenschmerzen haben nur selten schwerwiegende Ursachen. Häufig sind es einfach schwere Verspannungen, Muskeln, die verkürzt oder Nerven, die blockiert sind. Tut der Rücken weh, heißt es bewegen, bewegen, bewegen. Legen Sie sich auf keinen Fall ins Bett! Sport ist die beste Therapie! Ob Yoga, Spazierengehen oder Rad fahren, bleibt jedem selbst überlassen. Planen Sie die Zeit für den Tag ein. Nichts befreit so nachhaltig von Schmerzen wie ein starker Rücken und Muskeln, die sich frei bewegen können. Haben Sie akute Schmerzen, beginnen Sie langsam. Im Internet finden Sie unzählige Programme zum mitmachen und langsam wieder in Bewegung kommen. Massagen und Wärme lindern die Schmerzen.

Und falls es doch noch Menschen ohne Rückenschmerzen im Home-Office gibt. Bewegung beugt Rückenschmerzen auch vor!

Gutes Sitzen

Wer still sitzt, bekommt Rücken. Kleine Pausen zwischendurch, dehnen und strecken, helfen ein wenig. Aber das entscheidende für Dauersitzer sind aktive Sitzplätze. Stühle, die sich in alle Richtungen bewegen und ständig die Muskeln trainieren. Tische in der richtigen Höhe. Eventuell auch ein Steharbeitsplatz. Die Auswahl solch ergonomischer Möbel ist groß. Aber nicht alle taugen für gesundes Sitzen. Die "Arbeitsgemeinschaft Gesunder Rücken" vergibt ein unabhängiges Siegel für gute, bewegungsfreundliche Möbel.

Quelle: MDR THÜRINGEN

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Der Vormittag mit Haase und Waage | 13. Mai 2020 | 11:10 Uhr