Servicestunde | 27.04.2020 Wie werden Zahnzwischenräume richtig sauber?

Wenn die Zahnbürsten nicht in die dunklen Ecken kommt, helfen Zahnseide, Sticks oder Bürstchen. Stiftung Warentest hat getestet, wie gründlich die einzelnen Produkte die Zähne reinigen. Redakteurin Sina Waage befragt dazu Swantje Waterstraat von Stiftung Warentest.

Nahaufnahme eines Gebisses mit Zahnseide.
Richtig angewendet, reinigt Zahnseide die Zähne am besten. Bildrechte: colourbox

Gesunde Zähne sind saubere Zähne. Denn dort, wo die Zahnbürste nicht hinkommt, bleiben Essensreste zurück. Ein Festmahl für Bakterien, die sich in engen Nischen prächtig vermehren und für Karies, Zahnstein und Zahnfleischentzündungen sorgen.

Reinigung zwischen Zähne sollte geübt sein

Immerhin 40 Prozent der Zahnoberfläche liegen im Verborgenen. Deshalb ist es wichtig, nicht nur Fronten, Kauflächen und Innenseite, sondern auch die Zahnzwischenräume ordentlich zu putzen. Dafür halten Drogerien ganze Regale voller Miniaturwerkzeuge bereit. Das Angebot reicht von klassischer Zahnseide über Interdentalbürsten und Picks bis zu Sticks - das sind kleine Halter, in die Zahnseide gespannt wird.
"Welches Helferlein sich für wen eignet, ist vor allem eine Frage des individuellen Zahnzustands und der eigenen Geschicklichkeit", schreibt die Stiftung Warentest. Demnach zeigen Studien, dass nur wenige Menschen Zahnseide richtig anwenden. Interdentalbürsten oder Picks seien daher oft besser geeignet.

Zahnseide richtig anwenden

Wird sie richtig angewendet, schneidet Zahnseide unter den Zahnzwischenreinigern am besten ab. Sie wird am besten vor dem Zähneputzen verwendet. Der Zahnarzt zeigt, wie es funktioniert. Wer nach einer festen Reihenfolge vorgeht, vergisst keinen Zahn und Belege werden besser entfernt, heißt es bei der Stiftung Warentest.

Produkte sind günstig

Die meisten geprüften Produkte schnitten bei den Warentestern gut ab. Das Geld spielt bei der Zahnreinigung kaum eine Rolle. Demnach sei eine Anwendung mit den günstigsten Zahnseiden bereits ab einem Cent möglich. "Interdentalbürsten und Picks sind teurer, aber wiederverwendbar", ergänzt die Stiftung Warentest.

Quelle: MDR THÜRINGEN

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Der Vormittag mit Haase und Waage | 27. April 2020 | 11:10 Uhr