Ein altes Feuerwehrauto
Bildrechte: MDR/Thomas Schwarz

Nostalgie in Rot: Die schönsten Feuerwehr-Oldtimer IFA G5 – der Gigant unter den Tanklöschfahrzeugen

Dieses Jahr war für viele Feuerwehren ein Jahr der Feld- und Waldbrände. Da ist es wichtig, möglichst nah an den Brand heranzukommen und immer genügend Wasser dabei zu haben. Das war auch früher schon so. Im thüringischen Hermsdorf steht der Feuerwehr-Oldtimer IFA G5 mit dem die Kameraden zu DDR-Zeiten Waldbrände gelöscht haben.

Ein altes Feuerwehrauto
Bildrechte: MDR/Thomas Schwarz

Zuverlässig mit ordentlich PS unter der Haube

Der G5 ist rustikal. Er besitzt drei Achsen, hat Allradantrieb und ein Sechszylinder-Diesel-Motor mit 150 PS. Zuverlässig transportiert er damit 2.500 Liter Wasser und 200 Liter Schaum durch Schlamm, Geröll oder über weichen Waldboden. Der freiwilligen Feuerwehr Hermsdorf hat er lange Zeit gute Dienste geleistet.

Der IFA G5 wurde 1954 in Werdau gebaut. 1971 kam er dann aus Gera nach Hermsdorf. Unter der Bedingung: Falls größere Reparaturen anfallen, dann solle er verschrottet werden. Günter Plötner war damals Stadtbrandmeister in Hermsdorf. Er schätzt den G5, denn auch bei kritischen Einsätzen konnte der mit seiner Geländegängigkeit punkten: "Im Oberdorf ist mal eine MIG abgestürzt, die Feuerwehr Gera kam mit ihren W50 und fuhr aufs Feld. Sie blieben stecken. Wir mussten die Fahrzeuge mit dem G5 rausziehen."

Der Tanker hatte viel zu tun in seiner Dienstzeit. Durch Hermsdorf führt die Bahnlinie von Stadtroda bis Oberdorf. Oft kam es hier zu Waldbränden, weil die Loks damals mit Braunkohlebriketts betrieben wurden. Der Funkenflug hat es oft brennen lassen. In einem Jahr brannte es an der Bahnlinie 25 mal, so Günter Plötner.

Versteckspiel

Feuerwehr-Hermsdorf
Bildrechte: MDR/Thomas Schwarz

1977 wurde der Gemeinde Hermsdorf per Buschfunk zugetragen, dass das Fahrzeug abgezogen werden sollte. Das Dresdner Fahrzeugmuseum hatte Wind von dem schicken, leistungsstarken Oldtimer bekommen und Besitzansprüche gestellt.

Schnell wurde das Fahrzeug abgemeldet und versteckt. Als der Anruf von den Verantwortlichen aus Gera kam, teilte Günter Plötner mit, dass das Fahrzeug verschrottet sei. Erst als der Kollege in Gera nicht mehr tätig war, wurde der G5 wieder angemeldet. Die Kameraden der freiwilligen Feuerwehr Piesau haben ihn neu lackiert und seitdem ist er das Traditionsfahrzeug der Feuerwehr Hermsdorf.

Feuerwehr-Oldtimer IFA G5

Ein altes Feuerwehrauto
Bildrechte: MDR/Thomas Schwarz
Ein altes Feuerwehrauto
Bildrechte: MDR/Thomas Schwarz
Ein altes Feuerwehrauto
Bildrechte: MDR/Thomas Schwarz
Ein altes Feuerwehrauto
Bildrechte: MDR/Thomas Schwarz
Ein altes Feuerwehrauto
Bildrechte: MDR/Thomas Schwarz
Ein altes Feuerwehrauto
Bildrechte: MDR/Thomas Schwarz
Ein altes Feuerwehrauto
Bildrechte: MDR/Thomas Schwarz
Ein altes Feuerwehrauto
Bildrechte: MDR/Thomas Schwarz
Ein altes Feuerwehrauto
Bildrechte: MDR/Thomas Schwarz
Ein altes Feuerwehrauto
Bildrechte: MDR/Thomas Schwarz
Alle (9) Bilder anzeigen

Zuletzt aktualisiert: 08. November 2018, 09:25 Uhr

Diese Löschfahrzeuge stellen wir außerdem vor