Verbrechen Kriminalfälle, die Mitteldeutschland bewegen

Gerichtsreporter Hanno Neustadt beschäftigt sich mit mitteldeutschen Kriminalfällen. Im Studio berichtet der erfahrene Journalist von besonders spannenden aber auch erschütternden Prozessen aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.

Wieder spricht Gerichtsreporter Hanno Neustadt im Studio über die spannendsten und spektakulärsten Kriminalfälle aus Mitteldeutschland. Solche, die gerade die Gerichte beschäftigen und für viel Aufsehen sorgen.

Diesmal: 20 Jahre ist es her, dass die kleine Peggy aus Lichtenberg spurlos verschwand – 15 Jahre später wird ihre Leiche in Thüringen gefunden, doch der Mörder des Kindes bleibt bis heute unentdeckt. Unser Gerichtsreporter Hanno Neustadt hat den Fall von Anfang an begleitet, im Studio erzählt er die ebenso rätselhaften wie tragischen Details.

Außerdem: Wie Corona den Prozess um den Tod eines jungen Mannes in Wurzen verzögert.

Und: Islamistischer Mörder in Dresden vor Gericht – hatten die Behörden die Gefährlichkeit eines jungen Syrers unterschätzt?

Unser Experte

Quelle: MDR um 4

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR um 4 | 11. Mai 2021 | 17:00 Uhr