Imbisshelden Mitteldeutschlands
Manuela, Kathrin und Katja. Bildrechte: Steffi Springer

Die Imbisshelden Mitteldeutschlands – Staffel 2 Gersche Fettgusche

Der Name ist hier Programm. Bei Imbissbetreiberin Kathrin Funk in Gera kommen Kalorien auf den Teller! Zusammen mit ihren zwei Mädels Manuela und Katja bietet die gelernte Agrar-Ingenieurin klassische Hausmannskost an, so wie die Geraerin sie aus ihrer Kindheit kennt.

Imbisshelden Mitteldeutschlands
Manuela, Kathrin und Katja. Bildrechte: Steffi Springer

Die ersten Kunden stehen schon halb sieben Uhr morgens vor Tür. Dann sind Katrin Funk und ihre Kolleginnen eigentlich noch beim Brötchen schmieren, aber für Stammkunden gibt es schon den ersten Kaffee. Die taffe 50-Jährige betreibt ihren Imbiss seit 2000 und hat sich auf regionale Hausmannskost spezialisiert, die vor allem Männerherzen höher schlagen lässt.

Imbisshelden Mitteldeutschlands 7 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Vom Bauernfrühstück über Bratkartoffeln, Nudeln, Schnitzel bis hin zur selbstgemachten Sülze ist alles dabei. Das Kochen hat sie übrigens von ihrem Vater (78 Jahre) gelernt, der mit ihr den Imbiss eröffnet hat und auch heute noch jede Menge Kartoffeln schält.

Steckbrief

Name: Gersche Fettgusche
Ort: Leibnitzstraße 74 in Gera, Thüringen
Betreiberin: Kathrin Funk (50 Jahre)
Angebot: Frühstück und klassische Hausmannskost vom Bauernfrühstück bis hin zur selbstgemachten Sülze
Preise: 2 bis 6,90 Euro

Zuletzt aktualisiert: 09. April 2019, 10:01 Uhr