Dreikönigskuchen
Bildrechte: Colourbox.de

Leichter leben | 02.01.2019 | 17:00 Uhr Fruchtiger Kuchen zum Dreikönigstag: Brioche des Rois

Am 6. Januar feiern auch die Franzosen den Dreikönigstag und aus diesem Anlass kommt die "Brioche der Könige" auf den Tisch. Wie man diese Köstlichkeit zubereitet, zeigt Backmadame Aurélie Bastian Schritt für Schritt.

Dreikönigskuchen
Bildrechte: Colourbox.de

Brioche des Rois mit kandierten Früchten und Orangenblütenwasser

Zutaten

  • 500 g Mehl (Typ 405)
  • 50 g Zucker
  • 60 g Butter
  • 50 g Marzipan
  • 1 Ei (Größe M)
  • 225 ml lauwarme Milch
  • 25 g Orangenblütenwasser
  • 1 Würfel frische Hefe
  • Zesten von unbehandelten Zitronen
  • 75 g kandiertes Obst
  • ½ TL Salz
  • 1 kleine Überraschungsfigur (fève=Bohne)

Zubereitung

  1. Hefe in lauwarmer Milch und Orangenblütenwasser auflösen.
  2. Mehl in eine Schüssel sieben, Zucker und die aufgelöste Hefe hineingeben und circa zwei Minuten gut durchrühren
  3. Kalte Butter in kleinere Stücke schneiden und während des Rührens nach und nach zum Teig geben.
  4. Die Masse durchkneten, das Marzipan klein schneiden und nach und nach in den Teig einkneten.
  5. Teig abdecken und zur Seite stellen.
  6. Unbehandelte Zitronen mit einem Zestenreißer schälen oder mit einem Sparschäler die Schale in dünnen Streifen abschälen.
  7. Zesten und kandierte Früchte in den Teig einarbeiten.
  8. Nun kommt der Teig am besten in einer Deckeldose in den Kühlschrank.
  9. Nach der Ruhezeit wird der Teig nochmals durchgeknetet, um die entstandenen Blasen zu entfernen.
  10. Teig zu einer Rolle formen und die Enden miteinander verbinden, sodass ein Kreis entsteht. Die Überraschungsfigur im Teig verstecken.
  11. Den Kuchen auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech legen.
  12. Nun die Brioche mit etwas Milch bestreichen, damit sie beim Backen nicht zu dunkel wird.
  13. Das Backblech mit dem Kuchen in den Ofen schieben. Den Kuchen 25 bis 30 Minuten bei 180°C backen.
  14. Eine gebastelte Krone schmückt den Dreikönigskuchen. Zum Essen kann die Brioche mit Aprikosenmarmelade bestrichen werden.

zwei und eine halbe Zitrone
Bildrechte: colourbox

Tipps Beim Backen unter das Backblech mit der Brioche ein zweites Backblech, mit ca. 800 ml Wasser in den Backofen einschieben. Die aufsteigende Feuchtigkeit ist gut für den Teig. Die Brioche am besten bei Umluft für ca. 30 Minuten backen!

Die Brioche wird mit Milch statt mit Ei bepinselt, da diese sonst beim Backen zu dunkel wird.

Gut geeignet zur Herstellung von kandierten Früchten sind beispielsweise Äpfel, Birne, Erdbeeren, Trauben, Kirschen, Ananas oder Orangen. Wichtig bei der Zubereitung von selbstkandierten Früchten ist die Größe.

Wer keinen Zestenreißer hat, der kann die Zitrusfrüchte auch dünn mit dem Messer oder dem Sparschäler schälen und dann die Schale in feine Streifen schneiden. Man kann es sich aber auch noch einfacher machen, indem man erst mit dem Messer parallele Schnitte in die Orangen-/Zitronenschale ritzt, und dann mit dem Sparschäler entlang der Schnitte hobelt. Dann hat man direkt fertige Zesten.

Viel Spaß beim Nachmachen!

Zuletzt aktualisiert: 02. Januar 2019, 19:40 Uhr

Weitere Rezepte