Henze kocht
Bildrechte: MDR/Jens Trocha

Leichter leben | 08.03.2019 | 17:00 Uhr Männer an den Herd! Feine Köstlichkeiten zum Frauentag

Von Gleichberechtigung ist in der Küche nichts zu merken. Nur rund 30 Prozent der deutschen Männer kümmern sich um Kochen und Haushalt. So geht das nicht weiter! Christian Henze stellt zum Internationalen Frauentag köstliche Rezepte vor, die auch Männer garantiert nachkochen können.

Henze kocht
Bildrechte: MDR/Jens Trocha

Kabeljau mit Meerrettich-Parmesan-Kruste

Zutaten für 2 Personen

  • 1 mittelgroße Zucchini
  • 4 küchenfertige, dicke Stücke frischer Kabeljau (oder Seelachs, Zander, Heilbut) mit Haut (à ca. 150 g)
  • 3 TL Meerrettich (aus dem Glas)
  • 3 TL frisch geriebener Parmesan
  • 3 TL Panko-Panierbrösel
  • 3 TL Olivenöl
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 EL weißer Balsamico-Essig
  • 1 kleine Prise Zucker
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 EL weiche Butter

Zubereitung

Henze kocht
Bildrechte: MDR/Jens Trocha

Den Backofen bei Grillfunktion auf höchster Stufe vorheizen. Zucchini waschen, putzen und in 1 cm große Würfel schneiden. Olivenöl, Tomatenmark, Balsamico-Essig und Zucker mit etwas Salz und Pfeffer gut verrühren. Marinade über die Zucchini gießen, vermengen und auf einem kleinen Backblech verteilen.

Kabeljaustücke salzen und auf die Hautseiten legen. Meerrettich, Butter, Parmesan und Panko-Panierbrösel vermengen und auf die Fischstücke streichen. Mit der Hautseite nach unten auf das Zucchinibett setzen und im vorgeheizten Ofen 10 Minuten gratinieren. Herausnehmen, je zwei Kabeljaustücke mit dem Zucchinibett auf zwei Tellern anrichten und servieren.


Gefüllte Pfannkuchen mit Röstmandeln

Zutaten für 2 Personen

  • 25 g Mandelblättchen
  • 165 ml Milch
  • 1 Ei
  • 1 Mango, bzw. Papaya oder Ananas
  • ½ TL gemahlener Zimt
  • 80 g Weizenmehl (Type 405)
  • 1 kleine Prise Salz
  • 1 EL Butter
  • 1 EL Zucker

Zubereitung

Henze kocht
Bildrechte: MDR/Jens Trocha

Die Mandelblättchen in einer kleinen Pfanne ohne Fettzugabe goldgelb rösten und abkühlen lassen. Milch, Mehl, Ei und Salz in einer Schüssel zu einem glatten Pfannkuchenteig verrühren. Dann nacheinander in zwei Pfannen jeweils in etwas Butter insgesamt vier dünne Pfannkuchen backen und auf ein Kuchengitter legen.

Mango oder Ananas waschen, vierteln, Kern entfernen bzw. Schälen  und in einen Topf geben. Zucker mit Vanille oder Zimt vermischen, über die Fruchtwürfel streuen und bei mittlerer Hitze unter gelegentlichem Rühren karamellisieren. Die heißen Früchte auf die Pfannkuchen verteilen, geröstete Mandelblättchen darüber streuen und aufrollen. Die gefüllten Pfannkuchen auf zwei Teller setzen und genießen.


Frische Gnocchi mit Basilikum

Zutaten für 4 Personen

  • 500 g mehlige Kartoffeln
  • 100 g Basilikum
  • 2 Eigelbe
  • 100 g geriebener Parmesan
  • 2 EL Speisestärke
  • 100 g Mehl
  • 100 g Ricotta
  • 4 EL Butter
  • 1 EL Pinienkerne
  • 1 Knoblauchzehe

Zubereitung

Eine Schüssel Gnocchi´s mit Spinat.
Bildrechte: Colourbox

Die Kartoffeln in Salzwasser weich garen, schälen, durch eine Kartoffelpresse drücken, abkühlen lassen.

Das Basilikum verlesen, waschen, trockenschleudern und knapp die Hälfte davon mit den Eigelben pürieren. Püree mit Kartoffeln, dem Parmesan, Speisestärke, Mehl und Frischkäse zu einem Teig verarbeiten. Den Teig zu fingerdicken Rollen formen, 3 cm breite Stücke abschneiden und leicht zusammendrücken. In kochendem Salzwasser in etwa 2-4 Minuten gar ziehen lassen.

Übriges Basilikum in feine Streifen schneiden. Die Butter zerlassen und Pinienkerne darin bräunen, Basilikum dazugeben und andünsten. Knoblauchzehe schälen und dazu pressen, salzen. Mit den Gnocchi in der Pfanne vorsichtig durchschwenken.

Guten Appetit!

Zuletzt aktualisiert: 09. März 2019, 09:26 Uhr

Weitere Rezepte