Kartoffel-Eintopf mit Wirsing und Bacon
Bildrechte: MDR/Jens Trocha

Leichter leben | 02.11.2018 | 17:00 Uhr Heiß und deftig: Herbstliche Suppen

Es dampft aus der Schüssel, duftet herzhaft, schmeckt schön deftig und wärmt so richtig durch – so soll ein Eintopf sein. Christian Henze bereitet ein Rezept mit Kartoffeln, Kohl und Bacon zu. Die klassische Linsensuppe wird frischer und moderner mit exotischen Zutaten wie Limetten oder Kokos.

Kartoffel-Eintopf mit Wirsing und Bacon
Bildrechte: MDR/Jens Trocha

Kartoffel-Eintopf mit Wirsing und Bacon

Zutaten

  • 200 g geräucherter Bauchspeck
  • 2 EL Butterschmalz
  • 100 g Fenchel
  • 100 g Kartoffeln
  • ½ Wirsingkohl
  • 80 g Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 200 ml Weißwein
  • 800 ml Gemüsebrühe
  • 2 Lorbeerblätter
  • 2 Nelken
  • frischer Thymian
  • 8 Scheiben geräucherter Schinken
  • Salz
  • weißer Pfeffer

Zubereitung

Kartoffel-Eintopf mit Wirsing und Bacon
Bildrechte: MDR/Jens Trocha

Den Ofen auf 80 °C vorheizen.

Den Speck in Scheiben schneiden. Butterschmalz in einem Topf erhitzen und den Speck darin anbraten, salzen und pfeffern, aus dem Topf nehmen und im Ofen warm halten.

Fenchelknolle in Scheiben schneiden. Die Zwiebel in Streifen schneiden. Den Wirsing vom Strunk befreien und die Blätter in mundgerechte Streifen schneiden. Alles zusammen mit Knoblauch und den Kartoffelwürfel im Bratenansatz anbraten. Mit dem Weißwein ablöschen und die Gemüsebrühe dazu gießen. Lorbeerblätter, Nelken, Salz, Pfeffer und Speck zugeben und ca. 30 Minuten sanft köcheln lassen. Noch einmal abschmecken. Ein Blech mit Backpapier auslegen, den geräucherten Schinken drauf verteilen und bei 180°C für 10 Minuten im Ofen knusprig werden lassen.

Anrichten
Die Suppe auf Teller verteilen, mit Thymianblättchen garnieren und den knusprigen Schinken darauf setzen.


Rote Linsensuppe mit Limettenblättern und Kokos-Crunch

Zutaten für 4 Personen

  • 100 g rote Linsen
  • 4 Limettenblätter 
  • 1 Möhre
  • 1 Zwiebel
  • ½ Stange Lauch
  • 4 EL Sesamöl
  • 100 ml weißer Portwein
  • 100 ml weißer Wermut
  • 1 TL rote Currypaste
  • 0,7 l Bouillon
  • ¼ l Kokosmilch
  • 40 g kalte Butter
  • 50 g Kokos Crunch
  • Chiliflocken

Zubereitung

Rote Linsensuppe mit Limettenblättern und Kokos Crunch
Bildrechte: MDR/Jens Trocha

Möhre und Zwiebeln schälen und fein würfeln. Lauch putzen und in feine Scheiben schneiden.

Das Öl in einem Topf erhitzen und Gemüse darin anschwitzen. Die Linsen und die Currypaste zugeben. Mit Portwein und Wermut ablöschen und einkochen lassen. Die Linsen mit der Bouillon und Kokosmilch auffüllen und mit den Limettenblättern etwa 10 Minuten bei geringer Hitze weich köcheln. Die Limettenblätter entfernen und mit dem Pürierstab die Linsensuppe pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nach und nach, die in dünne Scheiben geschnittene, Butter untermixen.

Anrichten

In tiefe Teller geben und den Kokos-Crunch darauf geben.

Guten Appetit!

Zuletzt aktualisiert: 02. November 2018, 19:40 Uhr

Alles für den Herbst - Weitere tolle Rezepte zum Nachkochen