Rezept Ausgefallene Plätzchen als Hingucker: Süße Tannen

Backmadame Aurélie Bastian präsentiert uns diesmal ganz ausgefallenes Gebäck: Plätzchen mit Baiser-Tannen, die zum Hingucker auf jedem Weihnachtsteller avancieren. Wie die süßen Tannen gelingen, lesen Sie nachfolgend.

Süße Tannen

Zutaten

  • 220 g Zucker
  • 75 g Eiweiß
  • 30 g Wasser

Zubereitung

Süße Tannen Aurelie Bastian
Bildrechte: MDR/Inna Buckup

  1. Zucker und Wasser in einem Kochtopf bei 110 Grad erhitzen.
  2. Eiweiß zu Eischnee schlagen.
  3. Zuckersirup bei 120 Grad in den Eiweißschaum geben.
  4. Masse 3 bis 4 Minuten weiterschlagen.
  5. Lebensmittelfarbe (grün) in die Masse geben und nochmals aufschlagen.
  6. Baiser-Masse in Spritztüte (Große Loch- oder Sterntülle) füllen.
  7. Masse auf Sternplätzchen aufspritzen.
  8. Mit Streuseln, Zuckerperlen oder essbarem Glitzer dekorieren.
  9. Baiser-Tannen über Nacht trocknen lassen.
  10. Am nächsten Tag bei 100 Grad (Umluft) ca. 1 Std. im Backofen lassen.


Leckere Plätzchen

Zutaten

Süße Tannen Aurelie Bastian
Bildrechte: MDR/Inna Buckup

  • 500g Mehl
  • ½Packung Backpulver
  • 250g Butter
  • 250g Zucker
  • 3 Eier (Größe M)


Zubereitung

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und zu einem Mürbeteig kneten. Teig dünn ausrollen und mit Ausstechförmchen (Stern) Plätzchen ausstechen. Ausgestochene Plätzchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und 10 Minuten bei 175 Grad (Ober-/ Unterhitze) backen.

Guten Appetit!

Über dieses Thema berichtet der MDR im Fernsehen: "MDR um 4" | 29.11.2017 | 16:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 30. November 2018, 15:56 Uhr