Samtige Kürbissppe mit Kokos
Bildrechte: MDR/Jens Trocha

Deftig und fein Schnelle Rezepte aus der Herbstküche

Selber kochen statt Pizzadienst schmeckt besser und macht Spaß. Mit einer guten Planung gelingen Einkauf und Zubereitung fast nebenbei. Damit die Kocherei im Alltag nicht zu stressig wird, bereitet Sternekoch Christian Henze schnelle, köstliche Gerichte zu, die garantiert gelingen und allen schmecken.

Samtige Kürbissppe mit Kokos
Bildrechte: MDR/Jens Trocha

Samtige Kürbissuppe mit Kokos

Zutaten für 2 Personen

  • 200 g Hokkaido-Kürbis
  • 1 kleine Dose Kokosmilch (200 ml)
  • 100 ml Gemüsebrühe (bei Bedarf etwas mehr zum Verdünnen)
  • 1–2 Msp. mildes Currypulver
  • 1 TL Mango-Chutney
  • 1 TL Butter
  • ½ TL Zucker
  • 1 TL weißer Balsamico-Essig
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

Kürbis mit einem Löffel entkernen, waschen, in Würfel schneiden und in einem Topf in Butter anbraten. Zucker dazugeben und bei mittlerer Hitze unter gelegentlichem Rühren karamellisieren. Mit Balsamico-Essig ablöschen, Kokosmilch und Gemüsebrühe dazu gießen und 15 Minuten leicht köcheln lassen. Currypulver und Mango-Chutney dazugeben und die Suppe mit dem Stabmixer fein pürieren. Sollte die Suppe zu dickflüssig sein, mit etwas mehr heißer Gemüsebrühe verdünnen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Kürbissuppe in zwei tiefe Teller oder Suppenschalen füllen und servieren.


Lachstortilla mit Käse

Zutaten für 2 Personen

  • 4 festkochende Kartoffeln, gegart
  • 75 g Räucherlachs in Scheiben
  • 4 Eier
  • 50 g Manchego-Käse
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz

Zubereitung

Lachstortilla mit Käse
Bildrechte: MDR/Jens Trocha

Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Kartoffeln pellen, grob würfeln, in einer ofenfesten, beschichteten Pfanne im heißen Olivenöl anbraten und mit Salz würzen. Räucherlachs grob zerzupfen und zugeben. Eier gut verrühren, leicht salzen und über die Kartoffeln gießen. Manchego grob reiben und gleichmäßig darüber streuen. Die Pfanne in den vorgeheizten Backofen stellen und die Tortilla etwa 25 Minuten stocken lassen. Herausnehmen, auf einen Teller setzen und erkalten lassen. Die Tortilla in Stücke schneiden und in einen gut schließenden Behälter geben.


Reste-Nudel-Gratin mit Herbstpilzen

Zutaten für 2 Personen

  • 100 g Champignons
  • 50 g geräucherter roher Schinken in Scheiben
  • 1 TL Pflanzenöl
  • 1 kleine Prise Zucker
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 TL weiche Butter
  • 100 g Doppelrahmfrischkäse
  • 300 g gekochte Nudeln (vom Vortag, zum Beispiel Penne)
  • 75 g Käse (zum Beispiel Gouda, Cheddar oder Pecorino), gerieben

Zubereitung

Rester-Nudel-Gratin mit Herbstpilzen
Bildrechte: MDR/Jens Trocha

Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Schinken in Streifen schneiden und in einer Pfanne im heißen Pflanzenöl anbraten. Champignons zugeben und mitbraten. Frischkäse unterrühren, Zucker zugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Eine kleinere Auflaufform mit Butter ausstreichen. Die Nudeln in die Sauce geben, gut vermengen und in die Form füllen. Käse darauf verteilen und im vorgeheizten Ofen 15 Minuten gratinieren. Herausnehmen, das Nudel-Gratin auf zwei Teller verteilen und servieren.

Guten Appetit!

Mehr Rezepte

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR um 4 | 18. Oktober 2019 | 17:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 18. Oktober 2019, 11:10 Uhr