Geschnetzeltes mit Maronen und Pastinaken Spaghetti
Bildrechte: MDR/Jens Trocha

Leichter leben | 20.10.2017 | 17:00 Uhr Gemütliche Herbstküche: Köstliches mit Maronen

Im Herbst werden Maronen gesammelt! Die Esskastanien haben einen herb-nussigen Geschmack und sorgen für ein wenig Extravaganz im Essen. Dazu passen knusprige Rösti oder Spaghetti aus Pastinaken, die erst blanchiert und dann in Nussbutter geschwenkt werden. Was Christian Henze uns bei "MDR um 4" diesmal kredenzt, lesen Sie nachfolgend in aller Ausführlichkeit. Viel Spaß beim Nachkochen!

Geschnetzeltes mit Maronen und Pastinaken Spaghetti
Bildrechte: MDR/Jens Trocha

Geschnetzeltes mit Maronen

Zutaten für 4 Personen

  • 600 g Kalbsschnitzel (man könnte auch anderes Fleisch verwenden, z.B. Rind o. Schwein)
  • 1 Schalotte
  • 100 g Maronen (küchenfertig)
  • 2 EL Butter
  • Salz
  • 50 ml trockener Weißwein
  • 200 ml Sahne
  • Salz
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • ½ Bio Zitrone

Zubereitung

Detail Geschnetzeltes mit Maronen und Pastinaken Spaghetti
Bildrechte: MDR/Jens Trocha

Das Fleisch waschen, trocken tupfen und in Streifen schneiden. Die Schalotte schälen und fein würfeln. Beides beiseitestellen. Die Maronen je nach Größe halbieren. Die Butter bei mittlerer Temperatur in einer Pfanne gut erhitzen. Die Fleischstreifen hineinlegen, leicht salzen und gut anbraten, allerdings nicht durchbraten. Die Fleischstreifen aus der Pfanne nehmen und beiseitestellen. Dann die Schalottenwürfel und die Maronen zugeben und glasig schwitzen.

Alles mit dem Weißwein ablöschen und mit der flüssigen Sahne aufgießen. Die Sauce etwas einköcheln lassen. Dann die Fleischstreifen zurück in die Pfanne geben. Die Pfanne an den Herdrand ziehen und das Geschnetzelte in der mit einem Deckel verschlossenen Pfanne ziehen lassen, bis das Fleisch durchgegart ist. Alles mit Salz, frisch gemahlenem Pfeffer, einem Spritzer Zitronensaft und etwas frisch geriebener Zitronenschale würzen.


Pastinaken Spaghetti

Zutaten

  • 200 g Pastinaken
  • Salz
  • 2 EL Butter
  • Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zubereitung

Die Pastinaken schälen und mithilfe eines Spiralschneiders in Spaghetti schneiden. Einen Topf Salzwasser zum Kochen bringen und anschließend die Spaghetti im kochenden Wasser kurz blanchieren. 2 EL Butter in einer Pfanne erhitzen und die blanchierten Pastinaken-Spaghetti darin schwenken und würzen.


Maronencremé mit Vanille

Zutaten für 4 Personen

Maronencremé mit Vanille
Bildrechte: MDR/Jens Trocha

  • 0,7 l Milch
  • 600 g geschälte Maronen, vakuumiert
  • 5 EL Zucker
  • 300 ml Wasser
  • 1 Vanilleschote
  • 2 EL Kirschschnaps
  • 4-8 Baiser (je nach Größe)
  • 150 ml frische Schlagsahne, steif geschlagen


Zubereitung

Milch aufkochen. Die Maronen in die Milch geben und auf kleiner Stufe 10 Minuten kochen. Die Masse sehr fein pürieren und auskühlen lassen. Vanilleschote halbieren und das Mark herauskratzen. Wasser mit Vanille und Zucker ca. 15 Minuten sirupartig einkochen. Den heißen Sirup mit dem Kirschschnaps (nach Belieben) unter die Maronenmasse rühren, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

Ein bis zwei Baiser auf einem Teller anrichten. Maronenpüree mit einem Spritzbeutel zu den Baiser anrichten und mit einem Löffel Sahne servieren.

Guten Appetit!

Zuletzt aktualisiert: 20. Oktober 2017, 15:23 Uhr