Lauwarmer Porridge mit Kokosnuss
Bildrechte: MDR/Jens Trocha

Leichter leben | 21.09.2018 | 17:00 Uhr Entspannt und lecker: Frühstück für Genießer

Manchmal hat man eben Lust, sein Frühstück zu zelebrieren. Profikoch Christian Henze serviert Bananen-Pancakes, Quinoa-Omelett und Kokos-Porridge für einen leckeren Start in den Tag.

Lauwarmer Porridge mit Kokosnuss
Bildrechte: MDR/Jens Trocha

Bananen-Pancakes mit Pistazien und Honigjoghurt

Zutaten für 2 Personen

  • 200 g Vollkornmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 EL Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier
  • 200 ml Milch
  • Mark von 1 Vanilleschote
  • 2 Msp. Lebkuchengewürz
  • 1 Banane
  • 1 EL Butter
  • 2 EL Ahornsirup
  • 2 EL Pistazien
  • 200 g Joghurt (3,5 % Fett oder nach Geschmack)
  • 2 EL Honig

Zubereitung

Bananen-Pancakes mit Pistazien und Honigjoghurt
Bildrechte: MDR/Jens Trocha

Vollkornmehl, Backpulver, Zucker und Salz in einer Schüssel vermengen. In einer zweiten Schüssel Eier, Milch, Vanillemark und Lebkuchengewürz aufschlagen. Die Eiermischung zum Mehl geben und zu einem Teig verrühren. Die Banane in Scheiben schneiden. Die Hälfte der Butter in einer Pfanne erhitzen, bis sie schön aufschäumt.

Die Hälfte der Bananenscheiben darin anbraten. Drei bis vier Teigkreise à 2–3 EL Teig über die Bananen geben und goldgelb backen, wenden und die zweite Seite ebenfalls goldgelb werden lassen. Mit der restlichen Butter, den Bananen und dem restlichen Teig ebenso verfahren.

Die Pancakes mit Ahornsirup und Pistazien servieren, Joghurt und Honig miteinander verrühren und dazu reichen.


Quinoa-Omelett mit Serranoschinken und Manchego

Zutaten für 2-4 Personen

  • 1 rote Paprika
  • 4 EL Quinoa
  • 150 g Seranoschinken
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 150 g Manchego (Schafskäse)
  • ½ EL Butter
  • 6 Eier
  • Salz
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer      

Zubereitung

Quinoa-Omelett mit Serranoschinken und Manchego
Bildrechte: MDR/Jens Trocha

Den Backofen auf Grillfunktion oder 250 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Paprika darin grillen, bis die Haut schwarz wird und Blasen wirft. Herausnehmen, mit einem feuchten Geschirrtuch bedecken und abkühlen lassen. Anschließend entkernen, häuten und klein schneiden. Die Quinoa nach Packungsanweisung garen, durch ein Sieb abgießen und gut abtropfen lassen. Schinken nach Geschmack würfeln oder in Streifen schneiden. Die Frühlingszwiebel putzen, etwas Grün in feine Streifen schneiden und zum Anrichten beiseitestellen. Die restliche Frühlingszwiebel in Ringe schneiden. Den Käse würfeln oder grob reiben.

Butter in einer Pfanne zerlassen, Schinken, Paprika, Frühlingszwiebel und Quinoa hineingeben und anbraten. Die Hitze reduzieren. Eier verquirlen, mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem Käse in die Pfanne geben. Bei mittlerer Hitzezufuhr etwa 5 Minuten stocken lassen, das Omelett sollte nicht ganz durchgestockt sein, damit es schön saftig bleibt. Mit den Frühlingszwiebelstreifen garniert servieren.


Lauwarmer Porridge mit Kokosnuss

Zutaten für 4 Personen

  • 1 Kokosnuss
  • 1 Granatapfel
  • Chilischote nach Geschmack
  • 2 Tassen Haferflocken
  • 2 Tassen Milch
  • 2 Tassen Mandelmilch
  • 2–3 EL Ahornsirup

Lauwarmer Porridge mit Kokosnuss
Bildrechte: MDR/Jens Trocha

Zubereitung

Die Kokosnuss öffnen, dabei das Kokoswasser auffangen. Das Fruchtfleisch würfeln. Den Granatapfel halbieren und die Kerne herauslösen. Die weißen Zwischenhäute entfernen. Chilientkernen und fein würfeln. Alles beiseitestellen.

Haferflocken und beide Milchsorten in einem kleinen Topf aufkochen, vom Herd nehmen und 5–10 Minuten ziehen lassen, bis der Brei eine cremige Konsistenz hat. Das Kokoswasser zugeben und unterrühren. Mit Ahornsirup und Chili abschmecken und mit Kokosnusswürfeln und Granatapfelkernen servieren.

Guten Appetit!

Zuletzt aktualisiert: 21. September 2018, 12:20 Uhr