Leichter leben | 07.02.2018 | 17:00 Uhr Hereinspaziert! Kreative Fußabtreter selbst gestalten

Draußen ist es grau und nass, die Schuhe werden schlammig. Unsere Expertin in Sachen Deko, Judith Heinze, stellt diesmal kreative Ideen für individuelle Türmatten vor, damit es im Haus nicht dreckig wird und die Gäste gleich an der Tür herzlich begrüßt werden. Lassen Sie sich inspirieren!

Arbeitsmittel:

  • Kokosfußmatten
  • Masking-Tape
  • Acrylfarben
  • Cuttermesser
  • Gummimatten
  • Steine
  • Silikonkleber
  • Schaumstoffpinsel
  • Klarlack

Kokosmatte mal anders: Grafische Muster mit Masking-Tape

Auf eine Kokosmatte, erhältlich in jedem gut sortierten Baumarkt, mit Masking-Tape ein Muster kleben. Anschließend die Flächen mit einem Flächenpinsel aus Schaumstoff und Acrylfarbe sauber ausmalen.

Sag Hallo! Individuelle Sprüche

Judith Heinze zeigt kreative Fußabtreter
Bildrechte: MDR/Judith Heinze

Natürlich lassen sich auch Schriftzüge auf eine Kokosmatte aufmalen.

Dazu die Schrift am Computer in der gewünschten Schriftart und Größe ausdrucken. Danach die Schrift mit einem Cuttermesser ausschneiden, sodass eine Schablone entsteht. Diese auf die Kokosmatte legen und mit Nadeln fixieren. Nun die Umrisse abzeichnen. Die so entstandenen Flächen im Anschluss mit Acrylfarbe füllen.

Auf Wolken gehen

Judith Heinze zeigt kreative Fußabtreter
Bildrechte: MDR/Judith Heinze

Kokosmatten kann man auch (mit etwas Kraftaufwand) in Form bringen. Wie wäre es beispielsweise mit einem Dreieck, einem Kreis oder einer Wolke?

Dafür zunächst die Kokosmatte in der gewünschten Breite zuschneiden. Das klappt am besten mit einem wirklich scharfen Teppichmesser. Danach die Umrisse der gewünschten Form auf der Rückseite aufzeichnen und vorsichtig ausschneiden. Zum Schluss mit einem Flächenpinsel und weißer Acrylfarbe den Rand anmalen.

Stein an Stein

Judith Heinze zeigt kreative Fußabtreter
Bildrechte: MDR/Judith Heinze

Eine wirklich schöne Fußmatte, die sich hervorragend für den Eingangsbereich eignet aber auch im Badezimmer zum Hingucker avanciert, lässt sich aus Steinen (vielleicht Urlaubsmitbringsel) fertigen.

Dazu die Steine auf einer einfachen Gummi-Fußmatte so anordnen, dass möglichst wenig Zwischenraum zu sehen ist. Nun einfach die Steine mit ausreichend Silikonkleber befestigen. Danach die Matte zwei Tage lang durchtrocknen lassen.

Farbenfroh gegen graue Tage

Judith Heinze zeigt kreative Fußabtreter
Bildrechte: MDR/Judith Heinze

Kompliziert ist diese Matte nicht, aber sie macht Arbeit. Grundlage ist eine Kokosfußmatte. Diese vorher in verschiedene Rechtecke und Quadrate einteilen.

Dazu vorher auf einem Zettel grob skizzieren und festlegen, welche Farbe wohin soll. Danach die Vorlage auf die Matte übertragen. Anschließend wieder den Schaumstoffpinsel benutzen. Wenn das Werk vollbracht ist, die Matte mehrfach mit durchsichtigem, matten Lack besprühen.

Viel Spaß beim Nachmachen!

Zuletzt aktualisiert: 07. März 2018, 10:37 Uhr