Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio

MDR am Nachmittag

RezepteLeichter lebenGäste zum KaffeeMitmachenModerationKontakt
Bildrechte: MDR/ Martin Jehnichen

RechtGilbert Häfner

Stand: 15. Dezember 2021, 14:03 Uhr

Seit 2002 äußert sich der Jurist und ehemalige Präsident des Oberlandesgerichts Dresden, Gilbert Häfner, im MDR zu rechtlichen Fragen des Alltags.

Gilbert Häfner ist Jurist durch und durch. Nach dem Jurastudium wurde er 1983 Staatsanwalt und später Amtsrichter in Heidelberg. 1985 wechselte er ins Justizministerium von Baden-Württemberg in Stuttgart und 1992 ins Sächsische Staatsministerium der Justiz in Dresden.

1995 wurde er Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht. Dort war er unter anderem für Berufungen in Verbraucherschutzfragen zuständig, quasi als Sachsens oberster Verbraucherschutzrichter. 2012 wurde er Präsident des Landgerichts in der sächsischen Landeshauptstadt. Vom 1. Dezember 2017 bis zum 31. Dezember 2020 war Gilbert Häfner der Präsident des Oberlandesgerichts Dresden.

Jeden zweiten Donnerstag im Monat erklärt er den Zuschauern Rechtsfragen in verständlicher Form. Dann können Sie auch Ihre Fragen loswerden.

Gilbert Häfner fährt gerne Fahrrad oder Motorroller. Auch Segeln und Skilaufen gehören zu seinen Leidenschaften. Er ist verheiratet und hat zwei Töchter.

01802 / 15 15 17 – Der direkte Draht zu unseren Experten

Sie möchten unsere Experten erreichen? Wählen Sie am Sendetag 01802 / 15 15 17*. Ab 16:20 Uhr für diskrete Fragen und ab 17:20 Uhr direkt ins Studio. *6 Cent/Anruf aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz

Aktuelle Themen:

Richtig vorsorgenDigitales Erbe: So regeln Sie Ihren digitalen Nachlass

Für viele Menschen findet das Leben inzwischen zu einem großen Teil im Internet statt. Fotos oder Videos werden hochgeladen und verbleiben im Netz. Doch was passiert damit nach dem Tod? Experte Gilbert Häfner weiß Rat.

Letzter WilleTestament verfassen: So regeln Sie den Nachlass richtig

Viele Testamente sind unklar formuliert oder gar unwirksam. Das führt oftmals zu Streit unter den Erben. Ärger, der vermeidbar ist. Was es beim Verfassen des Testaments zu beachten gibt, erklärt Experte Gilbert Häfner.

RechtWas tun bei Ärger mit der Bank?

Banken stehen immer häufiger in der Kritik. So wurden in der Vergangenheit zum Beispiel Prämiensparverträge von Sparkassen gekündigt und falsch verzinst. Welche Rechte Verbraucher haben, erklärt Experte Gilbert Häfner.

RechtÄrztliche Behandlungsfehler: Was Betroffene tun können

In jedem Beruf können Fehler passieren. Doch unterläuft Ärzten ein Fehler, kann dies lebensgefährliche Folgen haben. Welche Rechte Patienten haben und wie Sie Ihre Rechte einfordern, erklärt Experte Gilbert Häfner.

Verträge, Kosten und FristenTodesfall: Was müssen Angehörige beachten?

Der Tod eines Menschen ist oft eine emotionale Belastung für die Hinterbliebenen. Hinzu kommt die Verantwortung der organisatorischen Verpflichtungen. Was Angehörige beachten müssen, erklärt Experte Gilbert Häfner.

RechtAlles nur ein Kavaliersdelikt oder schon eine Straftat?

Was ist eigentlich ein Kavaliersdelikt? Wann wird aus einer kleinen Alltagssünde eine Straftat? Gilbert Häfner, Präsident des Oberlandesgerichts in Dresden, klärt auf.

Rechtliche Vorsorge fürs AlterVorsorgevollmacht – warum jeder eine haben sollte

Um im Alter selbstbestimmt zu leben, ist eine Vorsorgevollmacht unverzichtbar. Was dabei zu beachten ist und wer überhaupt als Bevollmächtigter in Frage kommt, das erklärt Rechtsexperte Gilbert Häfner.

So geht es richtigStrafanzeige stellen: Das müssen Sie beachten

Wer Opfer oder Zeuge von kriminellen Handlungen wird, kann bei der Polizei oder der Staatsanwaltschaft eine Strafanzeige stellen. Wie es richtig geht und wie ein Verfahren abläuft, erklärt Rechtsexperte Gilbert Häfner.

Recht leicht gemachtWahr oder falsch? Rechtsirrtümer, die sich hartnäckig halten

Darf man als Angeklagter vor Gericht lügen? Und kann ein Tierhalter sein Vermögen an den geliebten Vierbeiner vererben? Vieles, was man für Recht hält, ist falsch. Rechtsexperte Gilbert Häfner klärt auf.

Selbstbestimmtes Ende in WürdeSterbehilfe: Was erlaubt ist – und was nicht

Unheilbar kranke Menschen wünschen sich mitunter einen vorzeitigen Tod. Aktive Sterbehilfe aber ist in Deutschland verboten. Trotzdem sind Betroffene nicht restlos auf sich allein gestellt. Wann was erlaubt ist.

EnkelkinderUmgangsrecht: Diese Rechte haben Großeltern

Auch Großeltern haben ein Umgangsrecht. Das heißt, sie haben Anspruch darauf, ihre Enkel regelmäßig zu sehen. Doch was ist, wenn der Kontakt verwehrt wird? Welche Rechte Großeltern haben, erklärt Experte Gilbert Häfner.

Rechte und PflichtenGerichtsverhandlung: Das sollten Sie wissen

Wer einmal Zeuge einer Straftat geworden ist, der könnte seine Aussage vor Gericht wiederholen müssen. Doch muss man dafür tatsächlich vor Gericht erscheinen? Experte Gilbert Häfner beantwortet diese und weitere Fragen.

RechtKleingarten: Was erlaubt ist – und was nicht

Ob Kleingarten oder grüne Oase hinterm Haus: Für alles gibt es in Deutschland Regeln. Wann darf der Rasen gemäht werden, wie oft darf man grillen und ist Verbrennen von Abfällen erlaubt? Experte Gilbert Häfner weiß Rat.

Hinter GitternWas Gefängnisinsassen dürfen – und was nicht

Müssen Strafgefangene arbeiten? Dürfen sie Telefongespräche führen? Und wie oft ist Besuch erlaubt? Das Leben im Gefängnis ist genau geregelt. Was Inhaftierte dürfen – und was nicht, das erklärt Experte Gilbert Häfner.

Elterliche SorgeSorgerecht: Diese Rechte und Pflichten haben Eltern

Nach einer Trennung stellt sich allen Eltern die Frage: Was bedeutet jetzt das Kindeswohl? Wer entscheidet, wer das Sorgerecht erhält? Und wie ist der Umgang des Kindes geregelt? Rechtsexpertin Katrin Haller weiß Rat.

EhegattentestamentBerliner Testament: Das müssen Sie wissen

Das Berliner Testament ist in Deutschland weit verbreitet. Damit setzen sich Ehepartner oder eingetragene Lebenspartner wechselseitig zu Alleinerben ein. Was es dabei zu beachten gilt, erklärt Experte Gilbert Häfner.

RechtPrivatinsolvenz: Wie raus aus den Schulden?

Ob Messebauer, Musiker oder Handwerker – die Corona-Krise hat viele in wirtschafltliche Schwierigkeiten gebracht. Einige sind sogar in die Privatinsolvenz gerutscht. Was dann zu tun ist, weiß Experte Gilbert Häfner.

RechtHomeoffice wegen Corona: Diese Rechte haben Arbeitnehmer

Das Coronavirus breitet sich aus. Viele Arbeitnehmer werden ins Homeoffice geschickt. Doch was bedeutet das aus rechtlicher Sicht? Ist der Arbeitnehmer dazu verpflichtet und wie engmaschig darf der Chef kontrollieren?

RechtCorona und die rechtlichen Folgen: Was Sie jetzt wissen müssen

Die Corona-Krise bestimmt weiterhin den Alltag. Doch was bedeutet das aus rechtlicher Sicht? Was gilt jetzt für Begleitpersonen behinderter Menschen? Und sind Tagesausflüge über Bundesländergrenzen hinweg wieder möglich?

RechtMieterhöhung: Was zulässig ist und was nicht

Viele Mieter machen sich Sorgen: Sie befürchten drastische Mieterhöhungen. Doch Vermieter können nicht einfach die Miete nach Belieben anheben. Was zulässig ist und was nicht, erklärt Experte Gilbert Häfner.

SchadensfallWas tun, wenn die Versicherung nicht zahlt?

Ob Unfall mit dem Auto oder Missgeschick im Haushalt: Der Ärger ist groß, wenn die Versicherung im Schadensfall nicht zahlen will. Was Versicherte dann tun können und welche Anlaufstellen es gibt, erklärt Gilbert Häfner.

RechtCorona-Lockerungen: Welche Rechte Sie jetzt haben

Seit Montag dürfen viele Geschäfte wieder öffnen, doch die Kontaktsperre bleibt und Mundschutz ist Pflicht. Wann man rausgehen darf und ob Reisen über Bundesländergrenzen möglich sind, erklärt Experte Gilbert Häfner.

Was Sie jetzt wissen müssenUmgangsrecht, Zweitwohnung und eBay in Corona-Zeiten

Die Corona-Krise beeinflusst viele Lebensbereiche. Was die Einschränkungen für das Umgangsrecht in Trennungsfamilien bedeutet und was Verbraucher beim Handel über eBay beachten sollten, erklärt Experte Gilbert Häfner.

RechtCoronavirus: Diese Rechte haben Verbraucher und Arbeitnehmer

Das Coronavirus ist hierzulande angekommen. Doch was bedeutet das aus rechtlicher Sicht? Können Eltern bei ihren Kindern zu Hause bleiben, weil der Kindergarten geschlossen wird? Antworten auf diese und weitere Fragen.

Selbstbestimmtes Ende in WürdeSterbehilfe: Was erlaubt ist – und was nicht

Unheilbar kranke Menschen wünschen sich mitunter einen vorzeitigen Tod. Aktive Sterbehilfe aber ist in Deutschland verboten. Trotzdem sind Betroffene nicht restlos auf sich allein gestellt. Wann was erlaubt ist.

FamilienrechtScheiden lassen: Das müssen Sie wissen

Fast jede Dritte Ehe in Deutschland wird geschieden. Doch wie schnell geht das und was gilt es zu beachten? Rechtsexperte Gilbert Häfner, Präsident des Oberlandesgerichts in Dresden, beantwortet die wichtigsten Fragen.

KinderkriminalitätSchuldunfähig: Keine Strafen für kriminelle Kinder?

Über 70.000 Tatverdächtige im Jahr 2018 waren Kinder, so die polizeiliche Kriminalstatistik. Meist begingen sie Ladendiebstahl. Doch unter 14-Jährige sind noch nicht strafmündig. Folgen gibt es trotzdem.

Richtig abgesichertEhe ohne Trauschein: Das gilt für unverheiratete Paare

Ungefähr 2,9 Millionen Paare leben in Deutschland unverheiratet zusammen. Das fühlt sich zwar an wie eine Ehe, doch rechtlich ist das Leben ohne Trauschein weitaus unverbindlicher. Experte Gilbert Häfner klärt auf.

Verträge, Kosten und FristenTodesfall: Was müssen Angehörige beachten?

Der Tod eines Menschen ist oft eine emotionale Belastung für die Hinterbliebenen. Hinzu kommt die Verantwortung der organisatorischen Verpflichtungen. Was Angehörige beachten müssen, erklärt Experte Gilbert Häfner.

Rechtliche Vorsorge fürs AlterVorsorgevollmacht – warum jeder eine haben sollte

Um im Alter selbstbestimmt zu leben, ist eine Vorsorgevollmacht unverzichtbar. Was dabei zu beachten ist und wer überhaupt als Bevollmächtigter in Frage kommt, das erklärt Rechtsexperte Gilbert Häfner.

So geht es richtigStrafanzeige stellen: Das müssen Sie beachten

Wer Opfer oder Zeuge von kriminellen Handlungen wird, kann bei der Polizei oder der Staatsanwaltschaft eine Strafanzeige stellen. Wie es richtig geht und wie ein Verfahren abläuft, erklärt Rechtsexperte Gilbert Häfner.

EnkelkinderUmgangsrecht: Diese Rechte haben Großeltern

Auch Großeltern haben ein Umgangsrecht. Das heißt, sie haben Anspruch darauf, ihre Enkel regelmäßig zu sehen. Doch was ist, wenn der Kontakt verwehrt wird? Welche Rechte Großeltern haben, erklärt Experte Gilbert Häfner.

Hinter GitternWas Gefängnisinsassen dürfen – und was nicht

Müssen Strafgefangene arbeiten? Dürfen sie Telefongespräche führen? Und wie oft ist Besuch erlaubt? Das Leben im Gefängnis ist genau geregelt. Was Inhaftierte dürfen – und was nicht, das erklärt Experte Gilbert Häfner.

Rechte und PflichtenGerichtsverhandlung: Das sollten Sie wissen

Wer einmal Zeuge einer Straftat geworden ist, der könnte seine Aussage vor Gericht wiederholen müssen. Doch muss man dafür tatsächlich vor Gericht erscheinen? Experte Gilbert Häfner beantwortet diese und weitere Fragen.

RechtMieterhöhung: Was zulässig ist und was nicht

Viele Mieter machen sich Sorgen: Sie befürchten drastische Mieterhöhungen. Doch Vermieter können nicht einfach die Miete nach Belieben anheben. Was zulässig ist und was nicht, erklärt Experte Gilbert Häfner.

SchadensfallWas tun, wenn die Versicherung nicht zahlt?

Ob Unfall mit dem Auto oder Missgeschick im Haushalt: Der Ärger ist groß, wenn die Versicherung im Schadensfall nicht zahlen will. Was Versicherte dann tun können und welche Anlaufstellen es gibt, erklärt Gilbert Häfner.

RechtsmythenDie populärsten Rechtsirrtümer im Alltag

Haften Eltern wirklich für ihre Kinder und ist es verboten, im Verkehr langsam zu fahren? Einige Rechtsirrtümer halten sich hartnäckig. Damit ist Schluss. Experte Gilbert Häfner räumt mit juristischem Halbwissen auf.

Letzter WilleTestament verfassen: So regeln Sie den Nachlass richtig

Viele Testamente sind unklar formuliert oder gar unwirksam. Das führt oftmals zu Streit unter den Erben. Ärger, der vermeidbar ist. Was es beim Verfassen des Testaments zu beachten gibt, erklärt Experte Gilbert Häfner.

RenteHinterbliebenenrente: Wer hat einen Anspruch darauf?

Wenn der Partner oder die Eltern sterben, fallen Hinterbliebene oft in ein tiefes Loch. Finanziellen Halt gibt dann die Rentenkasse. Doch wer hat einen Anspruch auf Hinterbliebenenrente? Gilbert Häfner gibt Auskunft.

Rechte und PflichtenDiese Regelungen gelten beim Sorgerecht

Wenn das Feuer der Liebe erlischt, entfacht häufig der Streit ums Sorgerecht für den gemeinsamen Nachwuchs. Doch was bedeutet Sorgerecht überhaupt? Experte Gilbert Häfner beantwortet die wichtigsten Fragen zum Thema.

Das müssen Oma und Opa wissenUmgangsrecht mit dem Enkelkind: Welche Rechte haben Großeltern?

Für Großeltern sind ihre Enkel oft das Größte. Oma und Opa wollen die Großkinder dann möglichst häufig sehen. Doch was ist, wenn ihnen der Kontakt verwehrt wird? Gilbert Häfner hat Antworten auf die wichtigsten Fragen.

ElternunterhaltWenn Kinder für ihre Eltern aufkommen müssen

Familiäre Solidarität ist keine "Einbahnstraße". Daher unterhalten Eltern nicht nur ihre Kinder, sondern diese müssen auch für ihre pflegebedürftigen Eltern sorgen. Gilbert Häfner hat die Regelungen zusammengefasst.