Leichter leben | 01.04.2019 | 17:00 Uhr Gewürzhähnchen mit Brokkoli, Mandelblättchen und Quinoa

Bas Kast - Ernährungskompass
Bildrechte: C. Bertelsmann Verlag

Zutaten

  • 2 TL Koriandersamen
  • 2 TL Kreuzkümmel
  • 4 Kardamomkapseln
  • 2 TL Fenchelsamen
  • ½ TL Salz
  • 2 cm Ingwer
  • 1 Msp. Zimtpulver
  • Pfeffer
  • 2 EL Olivenöl
  • 4 Hähnchenbrustfilets
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Brokkoli


Für das Quinoa

  • 150 g Quinoa
  • 200 ml Gemüsefond
  • 50 g Mandelblättchen
  • 2 EL Olivenöl

Zubereitung

Koriandersamen und Kreuzkümmel rösten. Kardamom andrücken und die Samen herausnehmen. Alle drei Gewürze zusammen mit Fenchel in einem Mörser mit Salz zerreiben.

Ingwer schälen, fein reiben und zur Gewürzmischung geben. Mit Zimt und Pfeffer abrunden. Die Gewürzmischung mit Olivenöl mischen. Die Hähnchenbrustfilets mit der Gewürzmischung einreiben und von beiden Seiten in Olivenöl anbraten und ca. 15 Minuten bei mittlerer Temperatur ziehen lassen, bis die Hähnchenbrustfilets durchgegart sind. Brokkoli putzen, die Röschen abschneiden und in kochendem Wasser einige Minuten bissfest blanchieren.

Quinoa im Gemüsefond circa 15 Minuten köcheln lassen. Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Brokkoli in Olivenöl braten und mit Quinoa und den Mandelblättchen zum Hähnchen servieren.

Guten Appetit!

Buchtitel - Der Ernährungskompass - die Rezepte
Bildrechte: C. Bertelsmann Verlag

Zum Buch Mit seinem "Ernährungskompass" eroberte Bas Kast die Bestsellerlisten. Jetzt hat er zusammen mit der Rezepte-Entwicklerin Michaela Baur ein Kochbuch verfasst, das die wissenschaftlich begründeten Regeln gesunden Essens für den Ernährungsalltag umsetzt. Dass gesunde Ernährung, die auch Gewichtskontrolle im Blick hat, nichts mit dem Zählen von Kalorien zu tun hat und viele Klischees zum Thema längst überholt sind, belegte Bas Kast auf der Basis aller wissenschaftlichen Studien zum Thema Ernährung.

Zuletzt aktualisiert: 01. April 2019, 13:48 Uhr