Tablet
Bildrechte: IMAGO

Leichter leben | 02.10.2017 | 17:00 Uhr Lesen auf E-Reader oder Tablet?

Wer seine Lieblingslektüre immer bei sich haben will, ohne schwer tragen zu müssen, für den eignen sich E-Books.
Ob man für deren Lektüre einen extra E-Book-Reader braucht, oder E-Books auch auf dem Tablet lesen kann, weiß unser Technik-Experte Marco Ammer.

Tablet
Bildrechte: IMAGO

Vorteile von E-Book-Readern

Der Akku eines E-Book-Readers hält wesentlich länger als der eines Tablets – je nach Lesekonsum tage- oder sogar wochenlang.

Ein E-Book-Reader liegt auf einem aufgeschlagenen Roman.
Bildrechte: IMAGO

Der Kontrast der Buchstaben ist ähnlich wie bei gedrucktem Papier, das Lesen wesentlich schonender fürs Auge als auf einem Tablet.

Dank Hintergrundbeleuchtung kann man auch in dunklen Ecken oder im Bett ohne Leselampe schmökern.

Bei teureren Geräten passt sich die Helligkeit des Displays automatisch ans Umgebungslicht an; und selbst die Farbtemperatur lässt sich hier verändern, ähnlich wie bei Lampen also ein wärmerer oder kälterer Ton wählen.

Auch wasserdichte e-Reader sind im Angebot, mit denen man bequem in der Badewanne oder am See lesen kann.

Einsteigermodelle ohne Hintergrundbeleuchtung kosten rund 70 Euro, Komfort-Varianten zwischen 100 und 300 Euro.

Tablet-Trends

Tablet PC mit Tastastur
Bildrechte: IMAGO

Wer unterwegs eher im Netz surfen oder Filme schauen will, für den empfiehlt sich ein Tablet. Der Trend geht hier zu „Detachables“ (Tablets, an die man eine Tastatur anstecken kann) oder zu „Convertibles“ (Tablets, die sich durch Aufklappen in einen Laptop verwandeln).

Immer mehr Hersteller bieten auch einen Stift an, um auf dem Tablet handschriftliche Notizen, Skizzen oder Zeichnungen zu machen.

Kauftipps für Tablets

- Es gibt drei unterschiedliche Betriebssysteme: IOS von Apple, Android und Windows. Empfehlenswert ist ein Tablet mit dem gleichen System, dass man bereits auf dem Smartphone hat. Dann ist die Bedienung ein Kinderspiel, und bereits gekaufte Apps lassen sich auch auf dem Tablet verwenden.

- Ein Full-HD-Bildschirm ist bei den neuen Modellen Standard.

- Große Unterschiede gibt es jedoch bei der Akkulaufzeit; gute Tablets bieten bis zu 13 Stunden.

- Je größer der interne Speicher, desto teurer die Tablets. Eine preisgünstige Alternative sind Tablets mit Micro-SD-Kartenslot, um darauf datenintensive Fotos oder Filme zu speichern. Micro-SD-Karten mit beispielsweise 128 GB gibt es bereits ab 40 Euro.

Zuletzt aktualisiert: 03. Dezember 2018, 12:18 Uhr