Einem jungen Mann werden die Haare gefärbt.
Bildrechte: Colourbox.de

Leichter leben | 15.05.2017 | 17:00 Uhr Zehn natürliche Tipps für schönes Haar

Waschen und Föhnen war gestern, heute gibt es Unmengen von Styling- und Pflegeprodukten zum waschen, sprühen, einmassieren und alle sollen das Haar glänzender, voller und gesünder machen. Star-Friseur Sven Hentschel klärt auf, was wirklich hilft.

Einem jungen Mann werden die Haare gefärbt.
Bildrechte: Colourbox.de

Waschen ist das neue Styling

Nass machen, shampoonieren und ausspülen war gestern! Heute nennt man das „Pre Washing“, „No Poo“ oder „Co-Washing“. Dabei werden die Haare mit Conditioner gereinigt und eben nicht mit Shampoo.

Vorteil: Shampoos enthalten meist Sulfate, die das Haar austrocknen können. Spülungen dagegen, sind mit einer Extraportion Pflege angereichert. Der Effekt – schonendere Reinigung und gleichzeitig Pflege, ohne das Haar zu beschweren.

Hier ersetzen neue Produkte wie Waschcremes, Cleansing-milks oder Pre-Washing-Sprays das traditionelle Shampoo.


Repair Experten – Anti Frizz

Fön
Obacht, zu häufiges Föhnen kann die Haarstruktur schädigen. Bildrechte: colourbox.com

Abstehende Haarspitzen und ein leichtes (oder starkes) Dauerkräuseln – dann hat Ihr Problem einen Namen: Frizz

Ursache: zu häufiges Föhnen oder Glätten, was zu Feuchtigkeitsentzug führt und die Struktur schädigt.

Lösung: Produkte mit natürlichen Ölen (Arganöl) und Feuchtigkeitskomplex.

Produkte: Haaröle, Glossingsprays, Smooth Infusion Produkte mit Weizenprotein (Hitzeschutz).


Luxus für die Kopfhaut

Trockene, juckende Kopfhaut; wer kennt das nicht? Meist ist die Ursache zu häufiges Waschen, Stress, ungesunde Ernährung und trockene Heizungs- bzw. klimatisierte Luft. Hier helfen sanft reinigende pH-neutrale Shampoos ohne Duft und Zusatzstoffe. Intensivieren lässt sich das Ganze noch mit Kopfhauttonika (Haarwasser) mit Koffein (belebt die Durchblutung der Kopfhaut) und ätherischen Ölen zur Entspannung und Beruhigung gegen Juckreiz.


Pflegeschnitt

Ein Friseur schneidet einer Person die Haare.
Die Spitzen profitieren von einem Pflegeschnitt. Bildrechte: colourbox

Ein regelmäßiger (alle 8 bis 12 Wochen) pflegender Haarschnitt, bei dem das Haar maximal um circa einen Zentimeter gekürzt wird, dient der Versiegelung der Spitzen.

Die Spitzen wirken dann nicht ausgefranst und fusselig. Außerdem bleibt die Feuchtigkeit im Haar.


Farbglanzverstärker

Rothaarige Frau
Farbglanzverstärker versprechen einen Boost fürs Haar. Bildrechte: Colourbox.de

Kurz nach dem Friseurbesuch, die Haare sitzen und die Farbe glänzt wunderbar. Doch leider verblasst der Effekt schon nach wenigen Haarwäschen.

Lösung: Die neuen Farb-Booster angeregt mit Gogibeeren-Öl und Kakao zaubern den Glamour-Effekt ins Haar zurück. Zusätzlich sorgen Farbpigmente in verschiedenen Nuancen für wieder mehr Farbtiefe.


Die perfekte Bürste

Drei Klassiker sind im Alltag unverzichtbar:

1. Paddle Brush

Durch die breite Arbeitsfläche lassen sich die Haarpartien schnell in Länge bis Spitze glattföhnen und der Haaransatz lässt sich speziell bei langem Haar super für mehr Volumen anheben.

2. Wet Brush

Unterschiedlich lange Borsten entwirren im nassen und trockenen Haar ohne schmerzhaftes Ziepen und verhindern gleichzeitig feine Haarknötchen.

3. Rundbürste

Am idealsten aus 75% Naturhaar und 25% Synthetik. So lässt sich das Haar beim Föhnen super greifen, die Struktur wird schön glatt und das Volumen sitzt an der richtigen Stelle. Ich persönlich bevorzuge die leichte Holzgriff-Variante, wo auch nach längerem Föhnen, die Arme nicht schwer werden.


Pony Comeback

Ob kurz, lang, schräg oder grafisch – eine Variante ist immer Trend! Er eignet sich zum Verstecken erster kleiner Falten, lockert bei langem Haar schön auf und ist auch irgendwie ein bisschen sexy.


Powerhelfer – die fantastischen Alleskönner

Frau, deren Gesicht von blonen Haaren verdeckt ist
Es gibt zahlreiche Alleskönner auf dem Markt, die das Styling erleichtern. Bildrechte: Colourbox.de

Die neuen supersonic Haartrockner – arbeiten leise und trocknen in Rekordzeit

Der E-Styler glättet das Haar während es gekämmt wird.

Glätteisen mit Split-Stopp-Technologie gegen frizzy Spitzen

Rundlockenstab mit selber-eindrehender Funktion für perfekte Bewegung im Haar


Volumenzauber – mehr Fülle bitte

Haarproblem Nummer 1 bei deutschen Frauen: Feines Haar und Volumenmangel.

Hier helfen die neuen ultraleichten Mousses, Fönsprays mit Mikro-Wachsen und Volumenpuder. Sie umhüllen jedes einzelne Haar und verdicken es sichtbar.

Tipp: Einmal pro Woche ein Peeling-Shampoo verwenden. Es entfernt Produktrückstände und gibt den Haaren die Leichtigkeit zurück.


Color-Contouring

Frau zeigt ihre neue Frisur
Neuer Trend: Color-Contouring setzt das Gesicht perfekt in Szene. Bildrechte: Colourbox.de

Der neue Trend zur ganz persönlichen und individuellen Haarfarboptimierung. Hauptfokus liegt auf der Gesichtsform. Aber auch Faktoren wie Haarstruktur, Gesichtskontur, Halslänge, Hautton und Naturhaarfarbe sind besonders wichtig. Im Zusammenspiel lässt sich jede Gesichtsform optimaler gestalten und das Farbergebnis ist besonders natürlich.

Zuletzt aktualisiert: 08. Juni 2018, 13:51 Uhr