Genähte Sachen liegen auf dem Boden
Bildrechte: MDR/Thomas Schwarz

Nähaktion: "Nach Stich und Faden" Wo rattern die Nähmaschinen in Mitteldeutschland?

Kunterbunt und selbst gemacht: Egal, ob Kleider, Taschen, Stofftiere oder sogar Bilderbücher. Nähen liegt absolut im Trend. Wir suchen Menschen aus Mitteldeutschland, die uns mit ihren selbstgenähten Sachen begeistern.

Genähte Sachen liegen auf dem Boden
Bildrechte: MDR/Thomas Schwarz

Ob in Arendsee, Sömmerda oder Zittau: Nähen ist der Megatrend. Bei Jung und Alt rattern die Nähmaschinen. Auf Mitteldeutschlands Stoffmärkten scharen sich an manchen Tagen genauso viele Menschen wie bei einem Live-Konzert. Und nicht nur auf Spielplätzen oder Schulhöfen leuchten kunterbunte Loops oder Schals mit dem Label "Selbst gemacht".

Königinnen und Könige der Nähmaschine aufgepasst

Wir suchen Menschen aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen, die uns mit ihren selbstgenähten Sachen begeistern. Das können T-Shirts, Kleider, Mützen sein, aber auch Taschen, Rucksäcke, Stofftiere oder vielleicht sogar genähte Bilderbücher. Wir möchten die grenzenlose Kreativität der positiv Nähverrückten aus Mitteldeutschland abbilden.

Genähte Sachen liegen auf dem Boden 1 min
Bildrechte: MDR/Thomas Schwarz

Fr 01.03.2019 09:35Uhr 00:41 min

https://www.mdr.de/mdr-um-4/mitmachen/video-278912.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Genähte Sachen liegen auf dem Boden 1 min
Bildrechte: MDR/Thomas Schwarz

Fr 01.03.2019 09:35Uhr 00:37 min

https://www.mdr.de/mdr-um-4/mitmachen/video-278910.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Schicken Sie uns ein Foto Ihrer verrücktesten, ausgefallensten oder anspruchsvollsten Kreation – und mit etwas Glück kommen wir bei Ihnen vorbei!

Wir suchen Selbstgenähtes in verschiedenen Kategorien

  • Bekleidung: T-Shirts, Blusen, Kleider, Schals, Jacken etc.
  • Gegenstände: Stofftiere, Kissen, Bilderbücher etc.
  • Aufbewahrung: Rucksäcke, Seesäcke, Umhängetaschen, Gürteltaschen etc.
  • Praktisches: Topflappen, Handtücher, Tagesdecken etc.

Bitte beachten Wir möchten Selbermacher porträtieren. Daher richten wir uns Näherinnen und Näher, die die Nadel ausschließlich als Hobby schwingen. Kommerzielle Angebote wie Stoffläden, Nähkurse oder ähnliches können wir aus juristischen Gründen nicht berücksichtigen.

Senden Sie uns ein aussagekräftiges Foto Ihrer ausgefallensten Nähkreation (bitte nur ein Bild pro Exemplar und nicht mehr als fünf Bilder insgesamt) via E-Mail an 4@mdr.de.

Unsere Redaktion trifft die Auswahl – und vielleicht kommt Ihre Kreation bald ganz groß raus.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Zuletzt aktualisiert: 01. März 2019, 15:52 Uhr