Kinder füttern Vögel im Tierpark Suhl
Bildrechte: Andrea Bache/Tierpark Suhl

MDR-Tierparksommer Tierpark Suhl

Das Rhönschaf und die Thüringer Waldziege sind vom Aussterben bedroht und werden im Tierpark Suhl besonders geschützt. Die beiden Tierarten gehörten in die Bergwelt und nun eben in den Zoo, genauso wie Elch und Luchs, aber auch die frechen bunten Loris, die Lieblinge der Kinder.

Kinder füttern Vögel im Tierpark Suhl
Bildrechte: Andrea Bache/Tierpark Suhl

Tierpark Suhl

Zuerst war es nur ein Wildtiergehege, aber über die Jahre und mit der tatkräftigen Unterstützung vieler fleißiger Hände wuchs der Tierpark heran. Nun leben auch Erdmännchen und Loris im Suhler Wiesental.

Viele Anlagen sind begehbar, so dass die Besucher ganz nah an die Tiere herankommen können. Wasserflächen und Vogelvolieren säumen den verzweigten Rundweg, auf dem sich wie bei einem Waldspaziergang wandern lässt.

Zuletzt aktualisiert: 16. Juli 2018, 09:16 Uhr

Diese Zoos, Tierparks und Wildgehege in Mitteldeutschland stellen wir vor