Gelände des Tierparks
Bildrechte: MDR/Rüdiger Mai

MDR-Tierparksommer Natur- und Wildpark Waschleithe

Auf mehr als fünf Hektar fühlen sich mehr als 250 Tiere sehr wohl. Viele alte Haustierrassen lassen sich im Tierpark Waschleithe entdecken, auch heimisches Rotwild oder Fischotter tummeln sich hier.

Gelände des Tierparks
Bildrechte: MDR/Rüdiger Mai

Natur- und Wildpark Waschleithe

Kameramann beim Dreh zum Tierparksommer
Bildrechte: MDR/Rüdiger Mai

Von einem großen Rundweg aus lassen sich die Tiere des Wildparks gut beobachten. 1971 eingerichtet, wurde der Naturpark seither ständig vergrößert. Nach dem Jahr 2000 folgte ein richtiger Bauboom mit der Sanierung vieler Gehege, dem Bau eines neuen Eingangs und neuer Areale für die Tiere.

Ein Großteil des Parks ist bewaldet und die rund 150 Tiere leben in großzügigen Gehegen sehr naturnah. Ein Bauernhaus und Backofenhaus ergänzen den Wildpark.

Zuletzt aktualisiert: 24. Juli 2018, 14:05 Uhr

Diese Zoos, Tierparks und Wildgehege in Mitteldeutschland stellen wir vor