Wochenserie Hiergeblieben - Quarnebeck
Bildrechte: MDR/Susann Schädlich

Wochenserie Hiergeblieben! Landlust statt Landflucht

Viele Menschen in Mitteldeutschland zieht es vom Land in die Stadt. Und doch gibt es auch diejenigen, die sich bewusst fürs Landleben entscheiden. Wir stellen fünf bemerkenswerte Ideen gegen die Landflucht vor.

Wochenserie Hiergeblieben - Quarnebeck
Bildrechte: MDR/Susann Schädlich

In Mitteldeutschlands Großstädten ist der Wohnraum knapp. Die Mietpreise schrauben sich in die Höhe. Und trotzdem reißt der Zuzugsstrom vom Land in die Stadt nicht ab. Kleine Dörfer drohen immer weiter zu schrumpfen, manche gar völlig von der Landkarte zu verschwinden.

Doch es gibt auch diejenigen, die sich bewusst dafür entschieden haben, auf dem Land zu bleiben. Menschen, die ihr Zuhause zwischen Wiese, Wald und Bach mit kreativen Ideen, viel Heimatverbundenheit und Engagement voranbringen. Was treibt diese Menschen an?


Krippen: Leben im Bahnhof

In Krippen in der Sächsischen Schweiz haben sich Stefanie und Armand Mathy in einen alten Bahnhof verguckt. Mit viel Liebe bauen sie das alte Gemäuer aus dem Jahr 1851 nun wieder auf – und sorgen so auch dafür, dass der kleine Ort Krippen nicht von der Außenwelt abgeschnitten wird.

Im Krippener Bahnhof zieht neues Leben ein

Wochenserie Hiergeblieben - Krippen
Bildrechte: MDR/Susann Schädlich
Wochenserie Hiergeblieben - Krippen
Bildrechte: MDR/Susann Schädlich
Wochenserie Hiergeblieben - Krippen
Bildrechte: MDR/Susann Schädlich
Wochenserie Hiergeblieben - Krippen
Bildrechte: MDR/Susann Schädlich
Wochenserie Hiergeblieben - Krippen
Bildrechte: MDR/Susann Schädlich
Wochenserie Hiergeblieben - Krippen
Bildrechte: MDR/Susann Schädlich
Wochenserie Hiergeblieben - Krippen
Bildrechte: MDR/Susann Schädlich
Alle (6) Bilder anzeigen

Quarnebeck: Gegen die Langeweile

Im 160-Seelen-Ort Quarnebeck im Westen der Altmark hatte Pascal Lenz irgendwann keine Lust mehr auf die Ruhe im Dorf. Er wollte, dass dort endlich mal was los ist – und stellte mit seinen Freunden ein Rockfestival auf die Beine. Das ist nun über zehn Jahre her. Seitdem wird dort regelmäßig das "RoQ keeps equality" gefeiert. Und Pascal ist sich sicher: Anderswo als in Quarnebeck, hätte das so nicht geklappt.

Eindrücke vom Open Air Konzert "RoQ keeps equality"

Wochenserie Hiergeblieben - Quarnebeck
Bildrechte: Christoph Eisenmenger
Wochenserie Hiergeblieben - Quarnebeck
Bildrechte: Christoph Eisenmenger
Wochenserie Hiergeblieben - Quarnebeck
Bildrechte: Christoph Eisenmenger
Wochenserie Hiergeblieben - Quarnebeck
Bildrechte: Christoph Eisenmenger
Wochenserie Hiergeblieben - Quarnebeck
Bildrechte: Christoph Eisenmenger
Wochenserie Hiergeblieben - Quarnebeck
Bildrechte: Christoph Eisenmenger
Wochenserie Hiergeblieben - Quarnebeck
Bildrechte: Christoph Eisenmenger
Wochenserie Hiergeblieben - Quarnebeck
Bildrechte: Christoph Eisenmenger
Wochenserie Hiergeblieben - Quarnebeck
Bildrechte: Christoph Eisenmenger
Wochenserie Hiergeblieben - Quarnebeck
Bildrechte: Christoph Eisenmenger
Wochenserie Hiergeblieben - Quarnebeck
Bildrechte: Christoph Eisenmenger
Wochenserie Hiergeblieben - Quarnebeck
Bildrechte: Christoph Eisenmenger
Wochenserie Hiergeblieben - Quarnebeck
Bildrechte: Christoph Eisenmenger
Wochenserie Hiergeblieben - Quarnebeck
Bildrechte: Christoph Eisenmenger
Alle (13) Bilder anzeigen

Gohrau: Zurück in den Dorfladen

Angela Herrmann ist nach vielen Jahren an den Ort ihrer Kindheit zurückgekehrt. Vor wenigen Monaten hat sie mit ihrem Lebensgefährten den Dorfladen ihrer Mutter gekauft. Vor allem die älteren Bewohner im Ort sind dankbar. Denn sonst gibt es in Gohrau nicht einmal mehr einen Bäcker.

Wochenserie Hiergeblieben - Gohrau 6 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Das Dorfleben in Gohrau

Wochenserie Hiergeblieben - Gohrau
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Wochenserie Hiergeblieben - Gohrau
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Wochenserie Hiergeblieben - Gohrau
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Wochenserie Hiergeblieben - Gohrau
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Wochenserie Hiergeblieben - Gohrau
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Wochenserie Hiergeblieben - Gohrau
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle (5) Bilder anzeigen

Milda: Ein Dorf macht Schule

Das Örtchen Milda, nur wenige Kilometer von Jena entfernt, hat sich in Thüringen schon zu einer kleinen Berühmtheit gemausert. Denn dort gehen inzwischen mehr Kinder zur Schule als es Einwohner gibt. Seit Mitte der Neunziger Jahre ist dort Stück für Stück ein Schulcampus entstanden – wo Kinder, die Möglichkeit haben, von der Kita bis zum Abitur zu lernen. Für den Ort eine Überlebensgarantie.

Wochenserie Hiergeblieben - Milda 6 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Milda im Porträt

Wochenserie Hiergeblieben - Milda
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Wochenserie Hiergeblieben - Milda
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Wochenserie Hiergeblieben - Milda
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Wochenserie Hiergeblieben - Milda
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Wochenserie Hiergeblieben - Milda
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Wochenserie Hiergeblieben - Milda
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle (5) Bilder anzeigen

Schleberoda: Tradition und Nachhaltigkeit

Jens Uwe-Gesch hat in Schleberoda auf dem Bauernhof seines Großvaters die schönsten Momente seiner Kindheit verlebt. Schon als Jugendlicher wusste er,  dass er dessen Erbe weitführen wird – und hat den Hof übernommen. Tradition und Nachhaltigkeit spielen auch sonst im Ort eine große Rolle: Denn die lange Geschichte des alten Rundlingsdorfs bei Freyburg wollen die Schleberodaer für nachfolgende Generationen bewahren. Dafür muss auch ab und an das alte Backhaus angefeuert werden…

Über dieses Thema berichtet der MDR im Fernsehen: MDR um 4 | 12.11.-16.11.2018 | 16:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 16. November 2018, 17:53 Uhr

Weitere Wochenserien