Wochenserie - Wer A sagt
Blick auf den beschaulichen Ort Alexisbad in Sachsen-Anhalt. Bildrechte: MDR/Nadine Scheer

Wer A sagt ... Fünf Orte, die voller Überraschungen stecken

Einfach mal losfahren, ab aufs Land. Ohne zu wissen, was oder wer einen erwartet. Eine Woche lang besuchen wir mitteldeutsche Orte, die mit dem Anfangsbuchstaben A beginnen und nicht häufig im Mittelpunkt des Interesses stehen. Und doch gibt es dort viel zu entdecken.

Wochenserie - Wer A sagt
Blick auf den beschaulichen Ort Alexisbad in Sachsen-Anhalt. Bildrechte: MDR/Nadine Scheer

Ahnungslos, was oder wer einen erwartet, hat sich Reporterin Nadine Scheer auf eine Entdeckungsreise durch Mitteldeutschland begeben – fernab der Großstädte. Für die Wochenserie "Wer A sagt ...", hat sie nur kleinere Orte gesucht, die mit dem Anfangsbuchstaben A beginnen. Denn wer A sagt, sagt meistens auch B und zeigt, was bisher unbekannt war.


Arneburg in Sachsen-Anhalt

Restaurierte Fachwerkhäuser in Arneburg. 7 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Arneburg liegt am Westufer der Elbe, etwa zehn Kilometer von Stendal entfernt und gilt als eine der ältesten Städte der Altmark. Das älteste Gebäude der Stadt ist die um 1200 erbaute Stadtkirche. Rund 1.500 Menschen wohnen heute im Ort.


Ansprung in Sachsen

Ortsansicht 6 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Ansprung liegt rund acht Kilometer östlich der Kreisstadt Marienberg. Das Dorf im Erzgebirge hat 660 Einwohner. Der 711 Meter hohe Hügel Morgensternhöhe ist Ansprungs Hausberg. Von hier kann man den Blick unter anderem über das Schwarzwassertal schweifen lassen.


Apfelstädt in Thüringen

Ortsansicht 6 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Apfelstädt ist ein Ortsteil der Landgemeinde Nesse-Apfelstädt im Landkreis Gotha. Das Dörfchen liegt nördlich des Thüringer Waldes, in der Nähe der bekannten Drei Gleichen. Am Rand des Ortes fließt die Apfelstädt vorbei.


Auma in Thüringen

Ortsansicht 6 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Die Stadt Auma wurde 2011 Teil der Landgemeinde Auma-Weidata. Die Mitte der Stadt ziert ein malerischer Marktplatz. Die Kleinstadt gehört zum Landkreis Greiz und liegt im schönen Thüringer Schiefergebirge. Circa 3.000 Menschen leben hier.


Alexisbad in Sachsen-Anhalt

Ortsansicht 6 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

In Alexisbad in Sachsen-Anhalt leben derzeit nur 37 Menschen. Der Ort dient seit dem 18. Jahrhundert hauptsächlich als Ferien- und Erholungsort. Kein Wunder bei der Lage im schönen Selketal – mitten im Harz, wo auch die Harzer Schmalspurbahn Station macht.

Bilder von den Dreharbeiten

Wochenserie - Wer A sagt
Frischgebackener Weltmeister in Arneburg. Bildrechte: MDR/Nadine Scheer
Wochenserie - Wer A sagt
Frischgebackener Weltmeister in Arneburg. Bildrechte: MDR/Nadine Scheer
Wochenserie - Wer A sagt
Wandern mit Kamera Bildrechte: MDR/Nadine Scheer
Wochenserie - Wer A sagt
Päuschen gefällig? Bildrechte: MDR/Nadine Scheer
Wochenserie - Wer A sagt
Naturpur im Harz bei Alexisbad Bildrechte: MDR/Nadine Scheer
Wochenserie - Wer A sagt
Idyllisches Apfelstädt Bildrechte: MDR/Nadine Scheer
Wochenserie - Wer A sagt
Drohne will nicht starten. Zu kalt am frühen Morgen. Bildrechte: MDR/Nadine Scheer
Wochenserie - Wer A sagt
Ausblick auf Alexisbad. Bildrechte: MDR/Nadine Scheer
Wochenserie - Wer A sagt
200 Jahre alte Trampeli-Orgel in Auma-Weidatal Bildrechte: MDR/Nadine Scheer
Alle (8) Bilder anzeigen

Über dieses Thema berichtet der MDR im Fernsehen: MDR um 2 | 15.10.-19.10.2018 | 14:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 17. Oktober 2018, 12:17 Uhr

Weitere Wochenserien