MDR-Verwaltungsrat | 26.02.2018 Dr. Karl Gerhold künftiger Vorsitzender des MDR-Verwaltungsrates

Der MDR-Verwaltungsrat hat bei seiner Sitzung am Montag, 26. Februar 2018, Dr. Karl Gerhold zum Vorsitzenden des Verwaltungsrates und Dr. Jürgen Weißbach zum Stellvertreter gewählt mit Wirkung zum 5. April 2018. Bis dahin bleiben Birgit Diezel Vorsitzende des Verwaltungsrates und Christian Schramm ihr Stellvertreter.

Vorsitz wechselt nach Sachsen-Anhalt

Die Amtszeit des derzeitigen MDR-Verwaltungsrates beträgt noch vier Jahre (insgesamt sechs Jahre seit Konstituierung am 4. April 2016) und der Vorsitz wechselt alle zwei Jahre zwischen den Mitgliedern aus Thüringen, Sachsen-Anhalt und Sachsen. Diesmal geht der Vorsitz von Thüringen auf Sachsen-Anhalt über.

"MDR braucht bedarfsgerechte Finanzierung"

Karl Gerhold, Karola Wille, Jürgen Weißbach
MDR-Intendantin Karola Wille gratuliert Karl Gerhold (li.) und Jürgen Weißbach zur Wahl. Bildrechte: MDR / Daniela Höhn

Mit Blick auf die in knapp zwei Jahren auslaufende aktuelle Beitragsperiode unterstrich der künftige Verwaltungsratsvorsitzende, der MDR trage in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen Verantwortung für die Ausgestaltung eines freien gemeinsamen Rundfunks. "Um diese Aufgabe für das Gemeinwohl im erforderlichen Umfang erfüllen zu können, braucht er natürlich eine bedarfsgerechte Finanzierung", sagte Gerhold.

Verwaltungsrat überwacht Geschäftsführung der Intendantin

Insgesamt hat der MDR-Verwaltungsrat sieben Mitglieder: Birgit Diezel, Joachim Dirschka, Prof. Dr. Jutta Emes, Dr. Karl Gerhold, Christian Schramm, Prof. Dr. Friedrich Vogelbusch und Dr. Jürgen Weißbach.

Zu den Aufgaben des Verwaltungsrates gehören die Überwachung der Geschäftsführung der Intendantin, der Vorschlag für die Wahl des Intendanten und dessen Abberufung sowie die Feststellung des Wirtschaftsplans und des Jahresabschlusses.

Zuletzt aktualisiert: 17. April 2018, 17:05 Uhr