Kontrollgremium MDR-Verwaltungsrat überwacht Geschäftsführung der Intendantin

Der Verwaltungsrat überwacht die Geschäftsführung der Intendantin oder des Intendanten. Das gilt nicht für die inhaltliche Gestaltung der Angebote, die allein der Rundfunkrat überwacht.

Andreas Kretschmar, Petra Pollak, Daniela Suchantke, Chris Döhring, Birgit Diezel, Prof. Dr. Friedrich Vogelbusch, Gabriele Gromke, Prof. Dr. Jutta Emes, Hon.-Prof. Dr.-Ing. Mirko Peglow (v.l.n.r.)
Mitglieder des MDR-Verwaltungsrates: Andreas Kretschmar, Petra Pollak, Daniela Suchantke, Chris Döhring, Birgit Diezel, Prof. Dr. Friedrich Vogelbusch, Gabriele Gromke, Prof. Dr. Jutta Emes, Hon.-Prof. Dr.-Ing. Mirko Peglow (v.l.n.r.) Bildrechte: MDR/Punctum/Stefan Hoyer

Der Verwaltungsrat besteht künftig aus zehn Mitgliedern, die vom Rundfunkrat gewählt werden, und zwar vier Mitgliedern aus dem Freistaat Sachsen und je drei Mitgliedern aus dem Land Sachsen-Anhalt und dem Land Thüringen. Wählbar sind auch Mitglieder des Rundfunkrates.

Der Verwaltungsrat tritt mindestens einmal im Vierteljahr zusammen. Mitglieder des Verwaltungsrates haben die Interessen des MDR zu fördern. Sie sind bei der Erfüllung ihrer Aufgaben an Aufträge oder Weisungen nicht gebunden.

Die Amtszeit des Verwaltungsrates beträgt sechs Jahre und beginnt mit seinem ersten Zusammentritt. Die aktuelle Amtszeit läuft bis April 2022.

Der Verwaltungsrat wählt seine Vorsitzende oder seinen Vorsitzenden und eine Stellvertretung für die Dauer von zwei Jahren. Der Vorsitz wechselt zweijährlich nach Ländern in der Reihenfolge Thüringen - Sachsen-Anhalt - Sachsen. Vorsitzender des Verwaltungsrates ist Joachim Dirschka. Seine Stellvertreterin ist Birgit Diezel.