Mo 21.03. 2016 22:05Uhr 59:45 min

Sendungslogo Fakt ist!
Sendungslogo Fakt ist! Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Mo, 21.03.2016 22:05 23:03

Fakt ist! Aus Dresden

Fakt ist! Aus Dresden

Chip statt Schein - Wird das Bargeld bald abgeschafft?

  • Livesendung
  • VT-Untertitel
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Livestream
"In zehn Jahren wird das Bargeld verschwinden. Denn es ist teuer und ineffizient", ist der Chef der Deutschen Bank überzeugt – und sorgte damit für einen allgemeinen Aufschrei. Denn gerade die Deutschen lieben ihr Bargeld und zahlen gerne "cash". Auch deshalb löst der Regierungsplan, Bargeldzahlungen wegen der Bekämpfung von Korruption und Terror auf 5.000 Euro zu begrenzen sowie 500-Euro-Scheine abzuschaffen, Verlustängste bei der Bevölkerung aus. Sind diese Eingriffe der Anfang vom Ende des Bargelds? Auch eine Reihe von Ökonomen, Unternehmern und Politikern ist beunruhigt. "Finger weg von unserem Bargeld!" heißt ihre Kampagne, mit der sie gegen eine schleichende Abschaffung von Scheinen und Münzen kämpfen.

Droht mit dem Zurückdrängen des anonymen Barzahlens eine stärkere Überwachung durch Banken und Staat? Jede Kontobewegung ist schließlich nachvollziehbar. Sollte der Bürger nicht selbst entscheiden dürfen, was und wieviel er in bar bezahlen will? Und wer würde von einer bargeldlosen Welt profitieren?

Darüber diskutiert "Fakt ist!"-Moderator Andreas F. Rook mit:

* Prof. Gerald Mann, Professor für Volkswirtschaftslehre in München
Er hält das schrittweise Abschaffen des Bargelds für sehr wahrscheinlich. Kritisch sieht er die potentielle Macht des Staats, der jede Transaktion überwachen könnte.

* Carsten Schneider, SPD-Bundestagsabgeordneter aus Thüringen
Er verteidigt die geplante Einführung einer Obergrenze für Barzahlungen: Deutschland sei ein Eldorado für Geldwäsche.

* Olaf Taupitz, Experte für Mobile Payment und Geschäftsführer der Cashcloud AG
Er sieht in einer bargeldlosen Welt vor allem Vorteile.

* Hermann-Josef Tenhagen, Wirtschaftsjournalist und Chefredakteur des gemeinnützigen Online-Verbrauchermagazins Finanztip
Er sagt: Bargeld ist teuer, aber wir brauchen es.