Di 26.04. 2016 23:55Uhr 29:31 min

Henrike von Kuick als Polizistin Elke.
Henrike von Kuick als Polizistin Elke. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Di, 26.04.2016 23:55 00:25

MDR KurzKino Am Ende der Wald

Am Ende der Wald

Kurzfilm Deutschland 2015

  • VT-Untertitel
  • HD-Qualität
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • Livestream
Elke, eine junge Polizistin, und ihr Kollege Armin befinden sich nahe der tschechischen Grenze auf Streife. Bei einer routinemäßigen Fahrzeugkontrolle widersetzt sich ein junger Tscheche ihren polizeilichen Anordnungen und wird dadurch unbeabsichtigt von Elke erschossen. Elke wird daraufhin über die Dauer der internen Ermittlungen vom Dienst suspendiert und sinkt in ein tiefes Loch aus Schuldgefühlen. Eines Nachts sucht die Ehefrau des verstorbenen Tschechen Elke auf. Sie beteuert dessen Unschuld und wirft Elke vor, verantwortlich für den Tod eines guten Menschen gewesen zu sein, dessen zwei Kinder nun ohne Vater aufwachsen müssten. Am nächsten Tag macht Elke sich aus unerträglichen Schuldgefühlen auf den Weg nach Tschechien, um der jungen Familie Geld zu bringen. Dort angekommen stellt sich heraus, dass nichts so ist, wie es scheint, und Elke scheinbar in eine Falle getappt ist ...

"Das 'MDR KurzKino' ist für die Filmuniversität Babelsberg ein wichtiges Kooperationsprojekt. Jedes Jahr entstehen hier bis zu drei fiktionale Filme, die unseren Studierenden Arbeit unter Praxisbedingungen bieten und eine Präsenz in einem der großen deutschen Fernsehsender. Umso schöner ist es, dass gleich die ersten Arbeiten der Kooperation mit einer Nominierung für den 'Max Ophüls Preis' geehrt wurden." (Dr. Susanne Stürmer, Präsidentin der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF)

Das Engagement für den Filmnachwuchs zeigt sich ebenso in den MDR-Kurzfilmnächten, wo Filme mitteldeutscher Filmschaffender gezeigt werden. Nächste Kurzfilmnacht im MDR FERNSEHEN: Fr, 29.4.2016, 00.15 Uhr.

Musik: Philipp Feneberg
Kamera: Stephan Buske und Sabine Panossian
Buch: Lucas Flasch und Felix Ahrens
Regie: Felix Ahrens

Elke - Henrike von Kuick
Armin - Tom Keune
Karolina - Anna Schinz
und andere
Polizistin mit gezogener Pistole.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Mi 13.01.2016 13:39Uhr 00:30 min

https://www.mdr.de/tv/programm/video321166.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Bildergalerie

Eine Polizistin mit einem Verletzten im Wald.
Bei einer routinemäßigen Fahrzeugkontrolle widersetzt sich ein junger Tscheche den polizeilichen Anordnungen. Elke erschießt ihn unbeabsichtigt ... Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Eine Polizistin mit einem Verletzten im Wald.
Bei einer routinemäßigen Fahrzeugkontrolle widersetzt sich ein junger Tscheche den polizeilichen Anordnungen. Elke erschießt ihn unbeabsichtigt ... Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Henrike von Kuick als Polizistin Elke.
Henrike von Kuick als Polizistin Elke. Bildrechte: MDR/Paul
Tom Keune als Elkes Kollege Armin.
Tom Keune als Elkes Kollege Armin. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Anna Schinz als Karolina, die Schwester des Toten.
Anna Schinz als Karolina, die Schwester des Toten. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Jaromira Milova als Tereza, die Mutter des Toten.
Jaromira Milova als Tereza, die Mutter des Toten. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
John Keno als Elkes Sohn Lars.
John Keno als Elkes Sohn Lars. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Nils A. Schulz als Jörn, Vater von Elkes Kind.
Nils A. Schulz als Jörn, Vater von Elkes Kind. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle (7) Bilder anzeigen

Weitere Infos

Zoja (Katerina Medvedeva ) trauert um ihren verstorbenen Vater.
Bildrechte: MDR/Domenik Schuster

Nachwuchs-Kooperation des MDR MDR KurzKino

MDR KurzKino

mehr