So 28.04. 2019 14:10Uhr 14:00 min

Unsere köstliche Heimat - Logo
Unsere köstliche Heimat - Logo Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN So, 28.04.2019 14:10 14:25

Unsere köstliche Heimat

Unsere köstliche Heimat

Der Bärlauchpapst

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • VideoOnDemand
Der Bärlauch ist eine Heilpflanze, die im Frühjahr in ganz Mitteleuropa unkrautartig gedeiht, aber erst in jüngster Zeit ist ihre Bedeutung als Heil- und Verzehrpflanze entdeckt worden. Vor 20 Jahren machte der bayerische Almwirt Anton Kargl seine ersten Erfahrungen mit dem Bärlauch. Nach einem Rezept seiner Großmutter brannte er einen Schnaps, der nach dem Essen sehr bekömmlich war, wenngleich er "garstig" schmeckte. Der knoblauchähnliche Geruch des Bärlauchs veranlasste ihn dann vor sieben Jahren zu ersten kulinarischen Versuchen, den Bärlauch als Nahrungsmittel zu entdecken. Heute ist seine Wirtschaft weit über die Grenzen Bayerns hinaus für ihre Bärlauchspezialitäten bekannt.

In der ehemaligen DDR war der Bärlauch schon lange als heilsame und wohlschmeckende Pflanze bekannt. Der gelernte Koch und jetzige Kneipenwirt Ingolf bereitet in alter Tradition köstliche Spezereien aus den von seinen Gästen mitgebrachten Bärlauchpflanzen. Er weiß, dass man das Kraut bei abnehmendem Mond am frühen Morgen mit einer Schere ernten muss, damit die ganze Palette der Heilwirkungen, von Blutreinigung bis Magenberuhigung zur vollen Entfaltung kommt.

Wir erleben den bayerischen Nobelgastronomen beim Servieren der Forelle in Bärlauchpaste und den Leipziger Kneipenwirt beim abendlichen Treffen am Bärlauchstammtisch, wo die wunderbarsten Geschichten über die Heilkraft des Bärlauchs die Runde machen.

Ein Film von Alexander Zimmeck