Fr 22.06. 2018 19:50Uhr 24:30 min

Elefant, Tiger & Co. - Logo
Elefant, Tiger & Co. - Logo Bildrechte: MDR/Tom Schulze
MDR FERNSEHEN Fr, 22.06.2018 19:50 20:15

Elefant, Tiger & Co.

Elefant, Tiger & Co.

Eugen sucht die Liebe

Folge 779

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand

* Liebespaar
Eugen, der seltene Rothalsstrauß, erwartet seine Henne. Um sich prächtig zu vermehren

* Kinderwunsch
Auch im Nashornstall sind Kinder erwünscht. Deshalb werden die Kühe zur Liebe animiert – auf ganz unterschiedliche Art und Weise

* Störenfriede
Hugo erkundet erstmals sein Terrain in Südamerika. Doch die Krähen scheinen den neuen Nachbarn nicht zu mögen

* Liebespaar
Eugen ist etwas ganz Besonderes: Ein Nordafrikanischer Rothalsstrauß. Davon gibt es kaum noch welche, selbst in freier Wildbahn nicht. Deshalb soll er sich vermehren. Mit drei Jahren ist er im besten Alter: Ungestüm und bereit für die Liebe. Nur fehlt ihm die Henne zum Glück. Der Zoo Leipzig hat sich auf die Suche gemacht und ist in Gelsenkirchen fündig geworden. Dörte - ein erfahrenes Weibchen, schon mehrfach Mutter, scheint die Richtige für den jungen Eugen zu sein. Der Hahn macht einen langen Hals, als Jens gegen Abend die Henne bringt. Eine anstrengende Fahrt liegt hinter ihnen, die an Dörte nicht ganz ohne Spuren vorbeigegangen ist. Sie hat sich eine Schramme am Hals zugezogen, die sie nun erst auskurieren muss. Ehe sie auf ihren Eugen trifft.

* Kinderwunsch
Auch im Nashornstall sind Kinder erwünscht. Von drei Kühen ist nur eine Mutter - und das würde Frank Meyer liebend gern ändern. Doch seine Spitzmaulnashörner sind sehr sensibel, reagieren auf alles Fremde. Haben sich bis heute nicht an ihren neuen Stall gewöhnen können und wollen einfach nicht in Stimmung kommen. Frank versucht deshalb, seine Kühe zu animieren. Für die ängstliche Sarafine gibt es ein pflanzliches Beruhigungsmittel. Das soll sie locker machen, ihr die Furcht vor der Fortpflanzung nehmen. Sarafine muss nur immer schön die kleine Pille schlucken. Während Nandi im Nachbarstall gerade alles fressen würde. Sie ist seit zwei Wochen auf Diät. Auch das soll den Zyklus eines Nashorns stimulieren. Viele Wege führen - vielleicht - ans Ziel.

* Störenfriede
Seit Wochen lebt Hugo inzwischen in einer Art Kaufmannsladen. Hat sich an sein neues Zuhause in Südamerika gewöhnen können. Doch nun wird es Zeit, dem Weißrüsselnasenbären auch seine Außenanlage zu zeigen. Heute ist die leer, kein Nabelschwein lässt sich hier blicken. Hugos künftige Mitbewohner sind im Stall geblieben, so dass er das Gelände allein und in aller Ruhe durchforsten könnte. Wären da nicht die garstigen Krähen. Vermutlich verwechseln die Hugo mit einem Waschbären. Und Futterkonkurrenten können die Vögel gar nicht leiden.

Meistgeklickt in der Mediathek

Florian Silbereisen mit vielen Stars auf der Bühne 178 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Lebensretter-Moderator Sven Voss 44 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Menschen an Ausflugslokal 4 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK