Di 13.11. 2018 22:50Uhr 70:30 min

V. li.: Monika Woytowicz (Fräulein Schimke),Horst Weinheimer (Fahrer) und Herbert Köfer (Schramm).
V. li.: Monika Woytowicz (Fräulein Schimke),Horst Weinheimer (Fahrer) und Herbert Köfer (Schramm). Bildrechte: MDR/Deutsches Rundfunkarchiv/Siegfried Rieck
MDR FERNSEHEN Di, 13.11.2018 22:50 00:00

Polizeiruf 110: Nachttresor

Polizeiruf 110: Nachttresor

Kriminalfilm DDR 1973

  • Mono
  • Untertitel
  • 4:3 Format
  • VideoOnDemand
Hans Wökke ist gemeinsam mit seinem Freund aus einem Jugendwerkhof ausgerissen. Auf seiner Flucht lernt er einen Mann kennen, der sich Freddy nennt und die Abenteuerlust des Sechzehnjährigen ausnutzt und Hans zu einem Überfall auf einen Geldtransport überredet, den er auf die Sekunde genau vorbereitet hat. Bei dem Überfall wird Hans Wökke gefasst, während Freddy entkommt. Bei den Vernehmungen schweigt Hans Wökke und gibt nicht preis, mit wem er den Überfall begangen hat.

Erst als es Leutnant Vera Arndt und Oberleutnant Hübner mit Feingefühl gelingt, dem störrischen Hans zu beweisen, dass er von Anfang an nur benutzt wurde, damit sein "Partner" mit dem größten Teil der Beute ungehindert entkommen kann und, dass der bewusst die Verhaftung von Hans in Kauf genommen hat, bricht Hans sein Schweigen. Der Kriminalpolizei gelingt es, Freddy auf die Spur zu kommen. Der Fall ist aber mit dessen Festnahme noch nicht abgeschlossen, denn von dem geraubten Geld fehlt jede Spur. Ein Dritter muss von dem Überfall gewusst haben und hat auch Freddy hereingelegt. Doch wer ist der Unbekannte?
Mitwirkende
Musik: Hartmut Behrsing
Kamera: Walter Küppers, Bernd Sperberg
Buch: Helmut Krätzig
Regie: Helmut Krätzig
Darsteller
Oberleutnant Hübner: Jürgen Frohriep
Leutnant Vera Arndt: Sigrid Göhler
Freddy: Ezard Haußmann
Hans Wökke: Mario Müller
Schramm: Herbert Köfer
Fahrer: Horst Weinheimer
Fräulein Schimke: Monika Woytowicz
und andere

Meistgeklickt in der Mediathek

Mario D. Richardt im Gespräch mit einem Mann in einem Lokschuppen. Im Hintergrund stehen alte Dampflokomotiven. 25 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Krimis

Tatort Dresden "Wer jetzt allein ist" + Video
Bildrechte: MDR/Wiedemann & Berg/Daniela Incoronato
MDR FERNSEHEN Mi, 20.03.2019 22:50 00:20
  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand