Di 04.12. 2018 06:40Uhr 24:37 min

Elsbeth verteilt Couscous vor der Wanderung.
Elsbeth verteilt Couscous vor der Wanderung. Bildrechte: MDR/Open House Media
MDR FERNSEHEN Di, 04.12.2018 06:40 07:05

Mach dich auf den Weg

Mach dich auf den Weg

Advent in Klosterbuch

Folge 4

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand

Sten, der Hofneuling hat heute einen großen Tag. Sein sehnlichster Wunsch hat sich erfüllt, denn sein Sohn Alessandro ist zu Besuch gekommen.

Während Sten und Micha später draußen versuchen, weihnachtliche Stimmung zu zaubern, sitzen drinnen, in der Wohnstube Elsbeth und Jürgen mit Gästen aus Polen. Die Freundschaft zu der jungen Familie ist im Sommer entstanden, als sich Elsbeth und Jürgen ihren großen Traum erfüllten. Eine Fahrt mit Pferd und Planwagen von Kloster zu Kloster. Beim gemütlichen Kaffeekränzchen werden Erinnerungen ausgetauscht.

Obwohl auf dem Hof auch ständig viele ernste Themen besprochen werden, kommen Freude und Spaß nicht zu kurz. Die Kostümprobe für die Weihnachtswanderung verleitet alle zu ausgelassener "Spinnerei"- Hofchef Jürgen ist dabei mit selbstgewickeltem Turban, Vicky als Batman und Micha im Pelz…

Bald soll es losgehen. Es ist eisig, doch alle haben sich eingefunden, die Bewohner des Hofes, die Junge Gemeinde, der Diakon und auch ein paar Leute aus dem Dorf haben von dem ungewöhnlichen Vorhaben gehört. Und dann kommen endlich die Kamele und Esel und die Freunde aus dem Erzgebirge. Eine Stärkung auf dem Hof am Feuer gibt es noch - Couscous, alkoholfreien Punsch und warme Worte des Diakons. Und dann machen sie sich auf den Weg, zur bibischen Weihnachtswanderung, mit Halt an verschiedenen Höfen und guten Wünschen für die Menschen.

Es wird Winter im Tal der Freiberger Mulde in der Nähe von Leisnig, die ersten Tannenbäume leuchten schon. Hier liegt sehr idyllisch der kleine Ort Klosterbuch. Mitten im Dorf, gegenüber des uralten Zisterzienserklosters, befindet sich ein denkmalgeschützter Fachwerk- und Archehof. Hier lebt und arbeitet Familie Pohl nach althergebrachter ländlicher Weise. Einen Traktor für die Landwirtschaft sucht man hier daher vergebens. Es wird mit Pferden transportiert oder gepflügt, gegessen wird, wann immer möglich "Bio", Selbermachen und Wiederverwertbarkeit wird groß geschrieben.

Landwirt und Kremserkutscher Jürgen und Dozentin Elsbeth Pohl haben 2001 das 150 Jahre alte Fachwerk-Ensemble erworben und gemeinsam mit vielen Helfern ein Refugium für Menschen und Tiere geschaffen.
Auf dem Hof gibt es jede Menge zu tun, denn der Archehof Klosterbuch dient auch dem Schutz vom Aussterben bedrohter Haustierrassen. Rheinisch-Deutsche Kaltblutpferde, Erzgebirgsziegen, Moor- und Heidschnucken, Legegänse, Sachsenhühner und Meissner Widder bevölkern neben Hofhund Franko, Katzen, Tauben und dem Hauspapagei den Hof. Sieben Tage die Woche müssen die Tiere gefüttert und gepflegt, die Stallanlagen in Schuss gehalten werden.

Auch der Verein Be-Greifen mit Elsbeth Pohl an der Spitze, hat hier seinen Sitz. Dieser will Menschen in Notlagen helfen. Zwischen 10 und 15 Menschen, alle aus prekären Lagen kommend, haben hier neue Heimstatt, eine Aufgabe und geregelte Tagesabläufe gefunden.

Dass an einem solchen Ort, auch die Vorweihnachtszeit nichts mit der üblichen Hektik oder gesteigertem Konsum zu tun hat, kann man sich denken. Hier geht es auch anders. Wir begleiten Elsbeth und Jürgen Pohl, die Hofbewohner und Mitstreiter durch eine emotional wärmende, inhaltsvolle und konsumarme Adventszeit, die in einer ganz besonderen Aktion endet.

Meistgeklickt in der Mediathek

Uwe Steimle sitzt neben einem Mann 89 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Olaf Schubert auf der Bühne 98 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Mario D. Richardt im Gespräch mit einem Mann in einem Lokschuppen. Im Hintergrund stehen alte Dampflokomotiven. 25 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Elefanten mit Nachwuchs. 24 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK