Mi 09.01. 2019 10:30Uhr 24:45 min

Elefant, Tiger & Co.

Geschichten aus dem Leipziger Zoo

Folge 331

Komplette Sendung

Eine Elefantenkuh steht in einer Sandkuhle. 25 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Mi, 09.01.2019 10:30 10:55
Schlaf, Kindlein, schlaf!
Elefantenkuh Hoa ist gestresst. Als Rangniedrigste unter den Kühen hat sie am meisten unter den Zickereien ihrer Artgenossinnen zu leiden. Deshalb ist sie ständig auf der Hut. Selbst nachts im Stall macht sie manchmal kein Auge zu. Wenn sie schläft, dann nur im Stehen. Dabei liegen Elefanten ganz gern beim Schlafen auf der Seite. Damit Hoa trotzdem ausreichend Schlaf bekommt, schickt Michael Tempelhoff sie morgens kurz nach dem Aufwachen wieder ins Bett. In einer einladenden Sandkuhle kann Hoa sich ungestört von den anderen aufs Ohr legen und in Ruhe ausschlafen. Aber hat sie auch Lust auf ein Nickerchen?

Vom Affen gebissen:
Lippenbär Klaus und die Rhesusaffen - ein Affentheater in mehreren Akten. Am Anfang gab es eine Freundschaft. Dann jedoch wurden die Affen übermütig, drangsalierten den gutmütigen Klaus. Schließlich war der große, starke Lippenbär so verängstigt, dass er nicht mehr zu den Affen auf die Anlage wollte. Nun teilt sich Klaus das Gehege hinter den Kulissen mit Lippenbärin Indra. Kein Zustand auf Dauer. Da kommt es wie gerufen, dass drei der zwölf Rhesusaffen nach Georgien auswandern sollen. Dadurch könnte das Gruppengefüge der Affen erheblich durcheinandergewirbelt werden - vielleicht doch noch eine Chance auf friedliche Koexistenz? Vor der Ausreise allerdings kommt die Passkontrolle. Und die müssen alle zwölf Affen durchlaufen.

So rot wie Blut:
Seit gut einem Monat lebt Quesan in ihrer Quarantänestation und macht sich - bis auf ein paar Unstimmigkeiten mit Christina Schwind hinsichtlich der Reinlichkeit - ganz hervorragend. Doch nun kommt die erste große Bewährungsprobe für die Schuppentierdame, sie muss zum Blutziehen. Tierarzt Dr. Andreas Bernhard ist bereits hart erprobt durch Schuppi, den Schuppentiermann. Der lässt bei dieser Art von Arztbesuchen nichts unversucht, um sich aus der misslichen Lage herauszuwinden. Wie wird Quesan reagieren? Die Taktik ist klar: im Schlaf überraschen und die Vene zügig durch einen gezielten Stich zwischen die Schuppen anzapfen. Ob hier Blut fließt?

Meistgeklickt in der Mediathek

Wettermoderatorin 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Geflutete Unterführung am Bahnhof in Plaue. 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Rollbänder bei KNV in Erfurt 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK