Fr 24.05. 2019 19:50Uhr 24:30 min

Elefant, Tiger & Co.

Geschichten aus dem Leipziger Zoo

Folge 826

Komplette Sendung

Elefanten-Baby 25 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Fr, 24.05.2019 19:50 20:15

Aus dem Gröbsten raus?

* Elefanten: Durchatmen
Für die Tierpfleger im Elefantenhaus waren es Monate voller Bangen und Anspannung. Die Aufzucht des kleinen Elefantenbullen steht seit seiner Geburt unter einem schwierigen Stern, weil sich die Mutter nicht um ihn kümmert. Schrittweise müssen nun die Tanten an diese Aufgabe herangeführt werden. Zudem sorgte eine Operation des Nabelbruchs beim kleinen Elefanten für Aufregung. Doch so langsam können Pfleger und Tierärzte durchatmen. Der Mini-Dickhäuter hat viele Hürden erfolgreich genommen. Inzwischen gibt es auch viele unbeschwerte Momente, in denen das 140-Kilo-Baby ausgelassen und tobend seine Grenzen austestet.

* Tiger: Herantasten
Raubtierpfleger Dennis Hochgreve muss in diesen Tagen viel Geduld aufbringen. Seine zwei Jahre alte Tigerdame Lenya soll noch diesen Monat von Leipzig nach Japan umziehen. Damit sie am Abreisetag problemlos in die Transportkiste geht, übt Dennis täglich mit der Raubkatze für den Tag X. Aber das imposante Tier ist äußerst misstrauisch. Mit Rindfleischhäppchen versucht Dennis, es in die Kiste zu locken. Obwohl Lenya zwei Fastentage hinter sich hat und ihr Magen knurrt: Sie tastest sich nur zögerlich und fauchend, zentimeterweise vor. Ob die Dame den Braten riecht?

* Löwen: Fressen
Manchmal müssen Opfer gebracht werden. Und wenn die Leipziger Löwendame Kigali ihren fünften Geburtstag feiert, dann darf es ruhig etwas Besonderes sein. Findet zumindest Tierpfleger Jörg Gräser. Er radelt quer durch den Zoo, um für sein Geburtstagskind einen seltenen Leckerbissen zu besorgen: eine „Giraffe“! Ein Hauch von Afrika, und das mitten in Sachsen. Kigali kann ihr Glück kaum fassen. Happy Birthday – und guten Appetit!

Übrigens: Zoodirektor Jörg Junhold wird in der MDR-Talkshow "Riverboat" zu Gast sein, um über Elefanten, Tiger, Löwen, Giraffen & Co zu reden.

Seit der ersten Sendung im Jahr 2003 hat sich "Elefant, Tiger & Co." zum absoluten Publikumserfolg entwickelt. Gemeinsam mit den Tierpflegern des Leipziger Zoos gewinnen die Zuschauer Einblicke in eine faszinierende Welt, die ihnen normalerweise verschlossen bleibt. Sie sind hautnah dabei, wenn Elefanten ihre ersten Gehversuche machen, sie lachen über die cleveren Versteckspiele der Erdmännchen und leiden mit, wenn ein Gorillamädchen von der Gruppe ausgeschlossen wird.

Eine Doku-Serie, in der es um die Themen des Lebens geht: Geburt, Aufwachsen, Fortpflanzen und schließlich Sterben. Dabei sind die Akteure ganz spontan. Nichts ist gestellt, alles ist echt - eben ohne Drehbuch und Schauspieler. Authentizität heißt das oberste Gebot von „Elefant, Tiger & Co.“. Die spannendsten Geschichten schreibt eben immer noch das (Tier-)Leben selbst. „Elefant, Tiger & Co.“, das „Original“, ist das Stil prägende Vorbild aller deutschen Tier-Doku-Soap.

Meistgeklickt in der Mediathek

Motocrossfahrer jagen mit ihren Maschinen über die Piste. 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK